Maxfactor Face Finity All Day Flawless 3 in 1 Foundation

Heute kommt endlich mein Review zur Maxfactor Face Finity All Day Flawless 3 in 1 Foundation.


Produktversprechen: "...ein makelloser Teint für den ganzen Tag."

Wie ihr ja schon lesen konntet, durfte ich die Foundation von Maxfactor testen. Zugeschickt wurde mir dieses Fläschchen 30ml in der Farbe Natural 50.

Die 3 in 1 Foundation vereint Primer, Concealer und Foundation. Insgesamt ist sie in 14 Farbnuancen erhältlich und kostet 13,49€. In Deutschland kann man wohl aber nur 4 Farbnuancen kaufen, was ich sehr Schade finde.

Primer 
- Make-up setzt sich wie ein elsatisches Netz auf die Haut, bleibt
  dabei flexibel
- hält den ganzen Tag
- lässt die Haut atmen
- angenehmes Hautgefühl

Concealer
- sofortiges Abdecken unreiner Hautpartien
- absorbiert Öl und Talg, damit die Haut nicht austrocknet
- schützt vor Glanz

Foundation 
- langanhaltende Deckkraft
- verhindert glänzende Hautstellen
- Lichtschutzfaktor 20
- makelloser Teint

Quelle: Projekthandbuch   


Nun wisst ihr ersteinmal, was die 3 in 1 Foundation alles kann bzw. können soll. Ich habe sie nun schon mehrere Male getestet und werde euch jetzt mein Meinung dazu schreiben.


Ich fange mit dem Design an. Mir gefällt die 3 in 1 Foundation vom Aussehen sehr gut. Besonders hat mir der goldene Rand unter dem Pumpkopf gefallen.

Der Preis liegt für 30 ml bei 13,49€, was ich völlig angemessen finde. Für ein gutes Produkt bin ich gern bereit, ein bisschen mehr Geld auszugeben. Dieser Preis liegt ganz im Rahmen meiner Ausgaben für Make-up, daher ist mir das Make-up nicht zu teuer.


Um die 3 in 1 Foundation benutzen zu können, muss der schwarze Pumpkopf gedreht werden und nach unten gedrückt werden. Ich muss immer zwei Mal drücken, um die gewünschte und ausreichende Menge Make-up für mein Gesicht zu erhalten. Ich bin damit zufrieden, denn es kommt nicht zu viel aus dem Pumpkopf und somit verschwende ich auch nichts. So ein Fläschchen hält daher auch lange, da ich nicht so viel von der Foundation benötige.

Die Konsistenz hat mir beim Auftragen sehr gut gefallen. Sie ist nicht zu flüssig und nicht zu fest. Ich konnte sie super im Gesicht verteilen, auch ohne Schwämmchen.


Gerade im Winter bekomme ich schnell rötliche Haut bzw. fleckige Haut. Wie ihr allerdings sehen könnt, deckt die 3 in 1 Foundation wirklich gut ab. Ich konnte spüren, wie sie sich auf die Haut legt. Sie spannt dabei nicht, sondern bleibt wirklich felxibel und wirkt auch nicht wie eine Maske. Mit der Abdeckung war ich sehr zufrieden, da mein Teint noch sehr natürlich wirkte. Auch die Farbnuance hat super zu meinem Hautton gepasst.  Wer allerdings zu starken Hautunreinheiten neigt, dem würde ich die Foundation nicht empfehlen, da sie dann nicht genug abdeckt oder müsst sie zusammen mit anderen Produkten verwenden. Weiterhin konnte ich feststellen, dass meine Haut nicht glänzt sondern einen schönen matten Teint bekommt. 


 

Auch nach mehrmaligem Anwenden habe ich keine trockene Haut bekommen. Die 3 in Foundation hat meiner Haut ein glattes sowie weiches Gefühl verliehen, damit hätte ich wirklich nicht gerechnet. Weiterhin bin ich von dem Lichtschutzfaktor 20 sehr begeistert. Mit der Haltbarkeit bin ich zufrieden. Ich habe die 3 in 1 Foundation am Morgen aufgetragen und musste sie nicht noch einmal nachtragen.


Es gibt allerdings auch einen Punkt, den ich bemängeln muss. Dies betrifft jede kleine Pumpflasche. Benutzt man den 3 in 1 Concealer am nächsten Tag, kommt beim Pumpen des Make-ups ein kleiner eingetrockneter "Klumpen" mit raus. Das stört mich immer total bei diesen Fläschchen. 

Mein Fazit:

Ich benutze derzeit ein eher preiswertes Make-up von Manhattan, welches sich glückerlicherweise dem Ende zuneigt, sodass ich bei der Maxfactory 3 in 1 Foundation bleiben werde. Sie hat mich voll und ganz überzeugt, da sie wirklich einen tollen Teint verleiht und sich super mit den Fingern auftragen lässt. Die Farbnuance werde ich weiterhin beibehalten. Ich werde die Foundation also weiterhin kaufen, da sie einen frischen sowie natürlichen Teint zaubert, was mir persönlich sehr zugsagt. 


Habt ihr die Foundation schon ausprobiert?

Kommentare:

  1. Also ich benutze diese Foundation nicht, sondern die ganz günstige von essence und muss sagen: noch nie was besseres gehabt.
    Ich habe dazu eine getönte Tagecreme von MAC (habe recht reine haut und brauche daher an sich keine Foundation) und ich frage mich die ganze Zeit nur, wieso ich nicht früher bei essence geschaut habe! Hätte mir da fast 30 Euro sparen können!
    Finde den Preis für ein Drogerieprodukt doch recht hoch

    kuss, Susi
    http://spuerbar.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Wie gesagt: meine Haut ist recht unkompliziert und daher brauche ich auch keine Foundation die bombenfest auf meinem Gesicht bleibt. Hast du schon mal was von Catrice getestet?
    Catrice und Essence sind ja im Grunde das gleiche Unternehmen.

    kuss, Susi

    AntwortenLöschen
  3. Ich benutze dieses make up auch und ich finde es sehr gut. Also bei mir trocknet es nicht so schnell aus...

    AntwortenLöschen

Du magst ein paar liebe Worte oder Anregungen dalassen? Nur zu, ich freue mich über all eure Kommentare. ♥