Haferflockenkekse mit Äpfeln und Zimt

Hallo meine Lieben,
zum Start ins Wochenende habe ich ein tolles Rezept für euch. In diesem Post hatte ich euch von meinen beiden neuen Errungenschaften berichtet. Das ist nun schon ein Weilchen her, sodass es Zeit wird, endlich mal ein Rezept aus dem wunderschönem Buch "Kekse, Kuchen und Co." vorzustellen.


Und um diese leckeren Haferflockenkekse mit Äpfeln und Zimt soll es gehen. =)


Ihr benötigt:

90 g getrocknete Apfelringe (klein geschnitten)
125 ml kochendes Wasser
125 g Butter
100g Zucker
1 Ei, verquirlt
75 g Haferflockenkekse
25 g Kokosraspel
125 g Mehl
1 EL Zimtzucker



so müsst ihr vorgehen:

Schritt I: Zunächst könnt ihr die Vorbereitungen treffen: Backofen auf 180° vorheizen und die beiden Backblecke mit Backpapier auslegen. Außerdem legt ihr die Apfelringe 5 Minuten in 125 ml kochendes Wasser und lasst sie darin einweichen - solange bis sie das Wasser aufgesogen haben.

Schritt II: Erst Butter und Zucker in eine Rührschüssel geben und mit dem Handmixgerät cremig rühren, schließlich noch das Ei hinzugeben.

Schritt III: Nun werden Haferflocken, Kokosflocken, Apfelringe und das Mehl sorgfältig untergerührt. Entweder benutzt ihr hierzu einen Löffel oder nehmt euer Handrührgerät auf kleinster Stufe.

Schritt IV: Als nächstes stecht ihr kleine Häufches des Teiges ab und verteilt sie mit ausreichend Abstand auf dem Backblech. Als letztes die Zimt-Zucker-Mischung drüber streuen und die Kekse für 15-20 Minuten goldgelb backen.


Hmmm, sind die lecker und sogar ein kleines bisschen gesund. :D




Ich wünsche euch ein schönes Wochenende, ihr Lieben. ♥



Kommentare:

  1. Boahr wie lecker! Haferflocken und Zimt, das liebe ich ja! Und Äpfel sind dazu die perfekte Kombination *__* Das muss echt nachgebacken werden, zumal ich so eine Naschkatze bin (:
    xo Jess

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Kombination ist wirklich klasse, das hätte ich nicht gedacht. Viel Spaß beim Nachbacken. =)

      Löschen
  2. Ich bin immer neidisch, wenn ich so tolle Rezepte sehe! Egal was ich backe, es gelingt nie :P
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohhh, wie Schade. :( Aber du kannst dafür sicher etwas anderes besser. =)

      Löschen
  3. Die Kekse sehen so lecker aus!
    Wünsche dir ein tolles Wochenende!

    <3
    http://www.getcarriedaway.net/

    AntwortenLöschen
  4. Wie lecker! Das muss ich unbedingt ausprobieren :)
    Liebste Grüße,
    http://lisa-justbreathe.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, mach das. =) Viel Spaß und gutes Gelingen. ♥

      Löschen
  5. hmm, die schauen wirklich total lecker aus!

    Vielleicht schaust du auch mal bei mir vorbei, ich würde mich freuen :)
    Liebe Grüße,
    Bea von
    fantasy-meets-reality.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  6. Das klingt ja soooo lecker. Die werden definitiv ausprobiert! Finde es immer so hübsch wie du deine Bilder gestaltest... :*

    AntwortenLöschen
  7. DU HAST GEWONNEN :)) Herzlichen Glückwunsch :)

    Ich hab leider keine Email von dir gefunden, deshalb wäre es super wenn du mir schreiben würdest :)
    freelikeawonderbird@gmx.de

    Ich freu mich so für dich :)

    Liebst,
    Aileen <3

    AntwortenLöschen
  8. hihi hauptsache ein kleines bisschen gesund! :D

    Liebe Grüße,
    Ranim
    the.perfect.disease

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, eben. Da habe ich nicht ganz so ein schlechtes Gewissen. :D

      Löschen
  9. Ich wünsche dir einen wundervollen Sonntag!

    <3
    http://www.getcarriedaway.net/

    AntwortenLöschen
  10. Antworten
    1. Ja, das stimmt oder für gemütliche Tee-Nachmittage. =)

      Löschen
  11. Die Kekse sehen richtig lecker aus *-* Danke fürs Teilen deines Rezeptes ♥

    Lieber Gruß und einen schönen Wochenstart wünsche ich dir ♥

    AntwortenLöschen
  12. Mmm, that looks delicious! Wanna try it!

    AntwortenLöschen

Du magst ein paar liebe Worte oder Anregungen dalassen? Nur zu, ich freue mich über all eure Kommentare. ♥