Sonntag, 9. Februar 2014

Pantene Pro-V Youth Protect 7 - Produktvorstellung

Hallo meine Hübschen,
ich hatte euch hier bereits geschrieben, dass ich Testerin für die Pantene Pro-V Youth Protect 7 Pflegeserie bin. Heute möchte ich euch dazu ein ausführliches Review schreiben. Die Pflegeserie besteht aus Anti-Ageing Produkten, die die Haare vor Alltagserscheinungen bewahren sollen.


Zunächst zeige ich euch, was neben den Produktproben zum Weitergeben, in meinem Testpaket enthalten war. Ich werde euch auch gleich noch die Preise dazuschreiben. =)

Shampoo mit 250 ml - 3,69 €
BB Crème mit 145 ml - 6,79 €
Pflegespülung mit 200 ml - 3,69 €

Außerdem enthält die Pflegeserie noch 
ein Haar-Faser-Kräftigung-Spray mit 150 ml - 6,79 €
und
eine Intensivmaske mit "Verjüngerungseffekt" mit 300 ml - 5,99 €

"Mit der neuen Pflegeserie unterstützt Pantene Pro-V das gesunde und jugendliche Aussehen der Haare, damit sie auch im Alter noch voll und kräftig sind. Auf Grundlage von Forschungen des Pantene Pro-V Hair Research Institute in Zusammenarbeit mit Anti-Ageing-Experten der Hautpflege-Marke Olaz wurde die Youth Protect 7 Pflegeserie speziell für die Erhaltung von sieben Zeichen jugendlichem Haar entwickelt:

- Kraft gegen Stylingschäden
- Fülle
- Glanz
- Geschmeidigkeit
- Feuchtigkeit
- Repariert Schäden an der Haaroberfläche
- Widerstandsfähige Spitzen"


Zuerst möchte ich euch das Youth Protect 7 Shampoo vorstellen:

"Die leichte, wasseraktivierte Formulierung reinigt das Haar sanft aber gründlich. Dabei wird das Haar gepflegt ohne zu beschweren, so dass es seine natürliche Fülle behält. Zusätzlich schützt das Shampoo gegen zukünftige Stylingschäden und äußere Einflüsse."

Auf der Rückseite des Shampoos könnt ihr auch noch einmal das Produktversprechen nachlesen.


Ich benötige von dem Shampoo eine ziemlich große Menge, damit es aufschäumt. Es lässt sich aber sehr gut im Haar verteilen, schäumt auch super auf und reinigt es hervorragend. Was mir besonders positiv aufgefallen ist, ist der langanhaltende Duft, der auch noch am 2. Tag wahrzunehmen ist. 


Nachdem ich meine Haare mit dem Shampoo gewaschen habe, habe ich die Youth Protect 7 Pflegespülung benutzt.

"Die Anti-Ageing-Formel pflegt das Haar, ohne es zu beschweren, und verleiht ihm Fülle und Glanz. Durch eine optimale Feuchtigkeitsbalance wird es geschmeidiger und die Kämmbarkeit verbessert sich. Zusätzlich schützt die Pflegespülung strapaziertes Haar vor zukünftigen Schäden."


Auf dem Bild habe ich euch wieder die Rückseite der Spülung abfotografiert. Da könnt ihr auch noch einmal die Anwendung nachlesen.

Auch von der Spülung benötige ich eine recht große Menge. Sie lässt sich aber super im Haar verteilen und auch sehr gut ausspülen. Meine Haare werden durch die Spülung sehr weich und lassen sich wunderbar kämmen.


Zum Schluss habe ich dann noch die BB Crème hinzugegeben. Ich habe noch nie so ein Produkt verwendet und war daher auch besonders gespannt.

"BB steht für "Beauty Balm" (Schönheitscrème): Das 7-in-1-Produkt beinhaltet pflegende und schützende Stoffe, die aus der Hautpflege bekannt sind. Die BB Crème kann täglich im feuchten oder trockenen Haar angewendet werden und muss nicht ausgewaschen werden. Sie sorgt für Geschmeidigkeit, verleiht seidig-weiches Finish, verbessert die jugendliche Strahlkraft, reapriert Schäden an der Haaroberfläche und schützt vor Umwelteinflüssen."


Was mir bei der BB Crème nicht so gefällt ist der Pumpkopf, der zwar praktisch ist, aber dadurch bleibt letztendlich immer ein Rest des Produktes in der Flasche, den ich nicht rausbekomme.


Da man die Anwendung nicht so gut lesen kann, schreibe ich sie noch einmal auf:

"Im feuchten Haar 1-2 Pumpstöße auf die Handfläche verteilen und von den mittleren Längen bis in die Spitzen einmassieren. Nicht auswaschen. Danach wie gewohnt stylen."

Genauso habe ich die BB Crème angewendet und 1-2 Pumpstöße reichen auch vollkommen aus, da die BB Crème sehr ergiebig ist. Man benötigt demnach nicht viel davon. Auch von der BB Crème sind meine Haare weich geworden und ließen sich super gut kämmen. Die BB Crème verklebt die Haare nicht.


Von allen drei Produkten habe ich euch die Inhaltsstoffe abfotografiert. Natürlich sind wieder jede Menge Sillikone (z. B. Dimethicone) oder auch der gesundheitsschädliche Konservierungsstoff "Methylchloroisothiazolinone" enthalten. Von den Inhaltsstoffen bin ich deswegen so gar nicht überzeugt. So sehr kenne ich mich da zwar auch nicht aus, aber ich google schon manchmal den ein oder anderen Inhaltsstoff. =)


Mit dieser Pflegeserie soll also die Jugendlichkeit und Schönheit unseres Haares erhalten bleiben, denn die Haaralterung beginnt schließlich schon ab dem 20. Lebensjahr. Daher soll man schon rechzeitig mit der richtigen Haarpflege beginnen, um die Prozesse der Haaralterung vorzubeugen.

Mein Fazit:

Zunächst habe ich mich gefragt, ob man denn für tote Zellen, was Haare nun einmal sind, wirklich Anti-Ageing Produkte benötigt und ob diese auch wirklich helfen. Überzeugt bin ich definitiv nicht. Ich kann mir ganz gut vorstellen, dass das Shampoo und die Spülung vor Stylingschäden schützen, das kann durchaus möglich sein. Aber Haarschäden können nicht repariert werden. Genauso wenig konnte ich mehr Fülle oder mehr Glanz in meinen Haaren wahrnehmen. Im Gegenteil meine Haare waren elektrisch geladen und gar nicht so griffig. Das Einzige, was mir wirklich sehr positiv aufgefallen ist, ist der gute Geruch, welcher auch mehrere Tage erhalten bleibt. Zudem war noch positiv, dass das Haar durch die Pflegeprodukte sehr weich und geschmeidig geworden ist. Es ließ sich wunderbar kämmen, da es so seidig war. Natürlich lässt sich das wieder auf die Sillikone zurückführen.


Wie ihr seht, bin ich nicht gerade überzeugt. Es gibt ein paar positive Aspekte aber eine klare Kaufempfehlung kann ich leider nicht aussprechen.

Habt ihr die Youth Protect 7 Pflegeserie von Pantene schon getestet? Wie findet ihr sie?



Kommentare:

  1. Danke dir für die vielen netten Kommentare! :))
    Hab lange zeit auch pantene pro-v produkte benutzt, bin aber wegen den ganzen silikonen etc dann umgestiegen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gern geschehen. =)
      Ich benutze sie auch nur selten, weil ich auf Naturkosmetik umgestiegen bin. =)

      Löschen
  2. Ich habe auch schon so einige Shampoos ausprobiert, aber nun bin ich seit einiger Zeit total auf Babyshampoos hängen geblieben. Sie reinigen gründlich, sind mild und es ist nicht all möglicher schnullifax mit drin. :) lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Babyshampoos klingen auch sehr interessant aber eigentlich bin ich mit Alverde sehr zufrieden. =)

      Löschen
  3. Dein Bericht ist wie immer wunderbar ausführlich und sehr interessant! Da ich kein sonderlich großer Fan der Pantene-Pro-V Produkte bin war ich nicht überrascht das dein Fazit dieses Mal nicht so gut ausgefallen ist, auch meine Haare fühlen sich danach meist platt und wenig griffig an.

    Hier geht's zu meinem Blog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, das freut mich sehr. =) An sich habe ich Pantene früher recht gern benutzt aber mittlerweile gibt es tatsächlich bessere Shampoos. =)

      Löschen
  4. BB Cream für die Haare, eine interessante Vermarktungsstrategie... für einen normalen Leave-In Conditioner, aber why not. Habe noch nichts davon ausprobiert und spricht mich auch nicht wirklich an. Bin momentan mit meinen Baleaprodukten nämlich zufrieden. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das habe ich mir auch gedacht. :D Freut mich, dass du deine passende Haarpflege gefunden hast. =)

      Löschen
  5. Bin ganz Deiner Meinung. Eine Innovation ist die ganze Geschichte nicht, man muss dem Kind nur nen neuen Namen geben. Und "Silikonbombe" klingt nunmal nicht so toll :D
    Bin ebenfalls auf NK umgestiegen und sehr zufrieden damit. Mag Deine Reviews dennoch sehr gern :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meinen Haaren bekommt Naturkosmetik auch wirklich gut. =) Vielen lieben Dank. ♥

      Löschen
  6. Toller Post. Also ich probiere ja auch gerne neue Haarprodukte und hab auch schon einige Pantene Pro V Produkte getestet, aber so wirklich vom Hocker gerissen hat mich noch nichts. Und zurzeit bin ich ja auf dem Keine-Silikone-Trip, mich haben die nie gestört, aber jetzt bilde ich mir ein ich müsste darauf achten. Mal sehen wie lange das anhält :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ahhw Danke, Liebes. ♥ Da bin ich auch gespannt. :D

      Löschen
  7. Danke für den ausführlichen Bericht! Schön, dass du deine Meinung dazu so ehrlich sagst, auch wenn es nicht eine 100%ige Kaufempfehlung ist.

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gern geschehen und die ehrliche Meinung ist ein Muss. :D

      Löschen
  8. Ich durfte bei einer Bekannten mittesten und war nicht wirklich begeistert.
    Momentan bin ich dabei, nur Produkte ohne Konservierungsstoffe zu benutzen und irgendwie fahre ich ganz gut damit :-)
    Habe gerade die Aloe Vera Spülung von alverde im Gebrauch.
    Liebe Grüße
    Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das kann ich auch wirklich jedem raten. Alverde ist da eine super Marke. =)

      Löschen
  9. Hmm schade, wäre auch zu schön gewesen, dass das ein Produkt schafft - danke für dein ehrliches Review ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eben, das wäre auch echt zu schön. Es ist wie bei Cremes, die Falten verhindern sollen. :D

      Löschen
  10. Toller Bericht wieder von dir :)

    Ich hab dich nominiert :) mach einfach, natürlich nur wenn du möchtest mit, wenn du Zeit hast Liebes :)

    http://www.steffis-testlounge.blogspot.de/2014/02/liebster-blog-award.html

    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habs schon gesehen, tausend Dank meine liebe Steffi. =)

      Löschen
  11. Ein echt toller Bericht! Das hört sich wirklich supi an!

    In liebe ♥

    mytimeisnowdaria.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  12. Hallo an alle, Elisabeth-Amalie hat völlig recht mit den bedenklichen Inhaltsstoffen -
    Codecheck als App aufs Handy oder am PC nachschauen - ihr werdet SCHOCKIERT über die Inhaltsstoffe sein!!! Nitrosamine gelten als die stärksten krebserregenden Substanzen, die aus der Kosmetika über die Haut aufgenommen werden. Bei Methylchloroisothiazolinone reichen die Daten nicht aus um den Stoff als wahrscheinlich fruchtschädigend oder als nicht fruchtschädigend einzustufen (Schwangerschaft!), eiweißverändernd, stark allergisierend. Nicht abwaschbare Silikone Dimeticone, die auf Haut und Haar verbleiben und zudem in der Umwelt nicht abbaubar sind....
    Schaut bitte nach bevor ihr euch für das ein oder ander Shampoo entscheidet, eurer Gesundheit zuliebe!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank, jetzt bin ich wieder ein Stück schlauer. Das ist wirklich gruselig, wenn man bedenkt, was man sich und der Umwelt mit solchen Produkten antut. :/ Danke für deine Warnung, was kannst du denn empfehlen? =)

      Löschen
  13. Schön, dass du auch testen durftest. Ich versuche ja auch schon sei längerer Zeit gar keine Silikone mehr zu benutzen, nur meiner Mama ist das noch nicht so wichtig.. :D
    Sehr schöner Post :) Hab' noch ein schönes Wochenende

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich nehme sonst auch nur Naturkosmetik. =) Danke, das wünsche ich dir auch. ♥

      Löschen
  14. Hey :)
    Ich durfte das auch testen. Ich fand den Effekt eigentlich ganz gut , aber nicht auf Dauer. Silikone muss man für einen bleibenen Effekt immer nutzen, aber Silikone machen deine Haare schleichend kaputt. Das ist ziemlich Paradox an diesem Produkt...

    Ich bleib da lieber bei meinem Shikakai Pulver :D
    Liebe Grüße Shanty von http://tearsyourmemory.blogspot.de/ :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist wirklich ziemlich widersprüchig, so habe ich das noch gar nicht betrachtet. =) Danke für dein Kommentar. ♥

      Löschen

Du magst ein paar liebe Worte oder Anregungen dalassen? Nur zu, ich freue mich über all eure Kommentare. ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...