Balea Feuchtigkeitshaarmilch

Hallo meine Lieben,
na, macht euch dieses schwüle Wetter auch so zu schaffen. Ich mag diese Hitze einfach nicht. Ich mag es eher, wenn es um die 20° warm ist aber nicht so heiß wie in den letzten Tagen. :/ Ich hoffe ihr habt das Wetter besser vertragen. :) 

Heute wird es mal wieder Zeit, euch ein Produkt aus meiner Haarpflegeserie vorzustellen. :)


Seit längerem benutze ich nun schon die Balea Feuchtigkeitshaarmilch, mit der ich ganz zufrieden bin. Diese nehme ich immer für zwischendurch, wenn ich meine Haare nicht gerade mit Haaröl von Alverde  pflege. :) 

Die Feuchtigkeitshaarmilch benutze ich aber hauptsächlich von Frühling bis Anfang Herbst. Im Winter bzw. an kälteren Tagen, habe ich Angst, dass sie meine Haare zu sehr austrocknet, indem durch die Kälte die Feuchtigkeit noch mehr entzogen wird. Deswegen benutze ich in den kälteren Jahreszeiten eher Haaröl, weil es intensiver pflegt.


Die Haarmilch ist von Balea und natürlich im dm für ca. 1,45 € erhältlich. Sie ist für trockenes, strapaziertes Haar geeigent. 200 ml sind in einer Flasche enthalten. Die Balea Feuchtigkeitshaarmilch ist - so viel ich weiß - nur in der Sorte "Mango & Aloe Vera" erhältlich.

Vom Äußeren her entspricht sie dem typischen Balea-Design. Die Aufmachung ist eher schlicht, aber okay. :)


Die Haarmilch an sich bekommt ihr ganz einfach durch einen Pumpspender aus der Flasche heraus. Ich drücke immer zwei Mal, dann erhalte ich die perfekte Menge für mein Haar. Der Pumpspender lässt sich drehen und sich somit auch verschließen bzw. öffnen. Die Dosierung gelingt aufgrund des Pumpspenders sehr gut und sehr einfach. Ich verbrauche somit nie zu viel des Produktes.


Zunächst ist erwähnenswert, dass die Haarmilch im Haar verbleibt und nicht ausgespült wird. Sie soll für Geschmeidigkeit, Leichtigkeit und seidigen Glanz sorgen. Außerdem soll das Haar nach der Anwendung gesund aussehen sowie strahlen.

Mein Erfahrungen haben gezeigt, dass die Haare nach der Anwendung tatsächlich sehr geschmeidig sind. Sie lassen sich sehr leicht kämmen, fühlen sich leicht und weder strohig noch trocken an. Allerdings habe ich noch nicht bemerken können, dass meine Haare mehr glänzen oder strahlen.

Der Duft riecht übrigens sehr lecker - leicht fruchtig und nicht zu intensiv. Die Mango kann man außerdem gut herausriechen. Im Haar bleibt der Duft anfangs erhalten, lässt aber dann nach.


Außerdem soll die Feuchtigkeitshaarmilch von Balea das Haar vor Föhnhitze schützen. Da ich meine Haare nur selten föhne, konnte ich dabei noch keinen Effekt verspüren.

Die leichtere Kämmbarkeit konnte ich durchaus feststellen. Auch nach dem Haarewaschen lassen sich meine Haare viel leichter kämmen. Zudem ist mein trockenes Haar nicht mehr so spröde. Es fühlt sich gesünder und geschmeidger an.

Die Pflegeformel mit Mango sowie Aloe Vera soll das Haar und Kopfhaut mit Feuchtigkeit versorgen. Zumindest für die Haarlänge kann ich das bestätigen. Auf der Kopfhaut wende ich das Produkt nie an. =)

Die Anwendung ist ganz einfach: Die Feuchtigkeitshaarmilch soll ins feuchte Haar einmassiert werden und nicht ausgepült werden. Ich verwende die Feuchtigkeitsmilch allerdings im trockenem Haar, weil ich es sowieso meist an der Luft trocknen lasse.


Wenn ich mir die Inhaltsstoffe so anschaue, weiß ich allerdings, warum ich viel lieber das Haaröl von Alverde benutze. In der Feuchtigkeitsmilch von Balea sind nämlich Silikone, wie z. B. "Cyclopentasiloxane" enthalten. Ich versuche ja eigentlich auf silikonhaltige Haarpflegeprodukte zu verzichten aber so ganz gelingt es eben nicht immer. Vielleicht finde ich ja irgendwann noch eine Alternative oder Balea entwickelt diese Haarmilch ohne Silikone. :)

Mein Fazit:

Eigentlich mag ich die Haarmilch von Balea sehr gern. die Anwendung ist aufgrund des Pumpspenders sehr einfach. Die Haarmilch ist nicht zu flüssig, nicht zu fest und lässt sich super im Haar verteilen. Zudem sehen die Haare nicht fettig aus, da die Haarmilch nach einiger Zeit ins Haar eingezogen ist. Das Haar wird nach der Anwendung geschmeidiger, lässt sich leichter kämmen und fühlt sich auch nicht mehr so trocken an. Hier kann das Produkt also vollkommen überzeugen. Allerdings sind Silikone enthalten, was mich ein wenig stört. Dennoch kann ich das Produkt empfehlen, weil es die Haare gut pflegt und Feuchtigkeit spendet.

Benutzt ihr die Feuchtigkeitsmilch von Balea? Oder kennt ihr Alternativen (ohne Silikone)?



Kommentare:

  1. Die Haarmilch hört sich wirklich interessant an - und für den Preis: super! Und Mango-Duft mag ich ohnehin total gerne. :) Ein Mädel, die vor Kurzem im dm hinter mir an der Kasse stand, hatte auch diese Haarmilch aufs Band gelegt und da hatte ich schon äußerst interessiert rüber geschielt. :D Am Mittwoch bin ich wieder in der Stadt - dann schaue ich mir das Produkt mal in Ruhe bei dm an.

    Liebste Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, abe ich warne dich vor, so extrem nach Mango riecht die Haarmilch nicht aber sie duftet dennoch sehr fruchtig und lecker. =)

      Löschen
  2. Ich habe mir diese Haarmilch auch gekauft. Ich bin auch richtig zufrieden mit ihr.
    Liebe Grüße
    Caro

    AntwortenLöschen
  3. Oh ja, diese Hitze ist ja kaum noch auszuhalten, ein Glück das es nun wieder ein bisschen abkühlt :) Die Balea Feuchtigskeitshaarmilch hört sich richtig gut an, so ein Produkt habe ich noch gar nicht ausprobiert, das muss ich mir mal genauer ansehen :)

    Hier geht's zu meinem Blog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, da bin ich auch ganz froh. Allerdings war es mir heute fast schon ein bisschen zu kühl. :D Haha, mir kann man es nicht Recht machen. :D

      Löschen
  4. Ich muss mich dir da anschließen.
    Ich achte sehr auf die Inhaltsstoffe meiner Produkte.
    Allerdings ist es mir auch noch nicht gelungen, die komplette Haarpflege ohne Silikone zu haben.
    In eins, zwei Produkt ist immer was drin.
    Die Haarmilch hört sich trotzt allem gut an und ich werde mal sehen, ob meine dm sie hat.
    LG Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist es eben. Ich benutze zwar auch gern dass Haaröl von Alverde aber das kann ich auch nicht täglich verwenden, also muss ja eine Alternative her. Naja, vielleicht findet sich ja im Laufe der Zeit noch ein alternatives Produkt. :)

      Löschen
  5. Das mit den Silikonen stört mich bei Haarprodukten auch immer sehr... generell hab ich bei solchen Produkten immer die Erfahrung gemacht, dass sie anfangs ganz toll gewirkt haben, aber meine Haare mit der Zeit dann an sich einfach schlechter darauf reagieren. Daher mache ich um so was immer einen großen Bogen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das stimmt schon. Ich habe das bei anderen Produkten auch schon bemerkt. Hier habe ich bisher noch nichts feststellen können aber so richtig wohl fühle ich mich dennoch bei der ganzen Anwendung der Feuchtigkeitsmilch immer nicht so ganz. Na mal sehen, vielleicht teste ich auch mal wieder etwas anderes aus. =)

      Löschen
  6. Das mit den Silikonen stört mich bei Haarprodukten auch immer sehr... generell hab ich bei solchen Produkten immer die Erfahrung gemacht, dass sie anfangs ganz toll gewirkt haben, aber meine Haare mit der Zeit dann an sich einfach schlechter darauf reagieren. Daher mache ich um so was immer einen großen Bogen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir ist das bisher noch nicht aufgefallen aber für eine Alternative wäre ich dennoch sehr dankbar. :)

      Löschen
  7. Ich hab die Feuchtigkeitsmilch von Balea auch, allerdings erst seit ein paar Tagen, ich benutze sie bis jetzt aber auch nur, wenn ich gerade mal zu geizig mit meinem Garnier Wunder Öl bin :D Das mit den Silikonen stört mich aber nicht unbedingt weil ich ja mein tiefenreinigendes Shampoo von Balea hab :)) Ich mag deinen Blog übrigens total und bin jetzt Leser!
    Falls du Lust hast kannst du ja auch mal bei meinem Beauty, Lifestyle, Fashion Blog vorbei schauen, würde mich freuen.
    Liebe Grüße, http://notizenbuch.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Liebes. <3 Ich bin ebenso Leserin geworden. ♥

      Löschen
  8. Das Produkt hört sich wirklich sehr schön an. Ich habe es noch nicht verwendet, da ich auch meistens Haaröle verwende. Aber ich finde es eine gute Idee, im Sommer auf etwas "leichtere" Produkte umzusteigen. Leider kenne ich auch keine Alternative ohne Silikone.

    Liebe Grüße, Amelie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schade, dass dir keine Alternative bekannt ist. :( Aber trotzdem lieben Dank für dein ausführliches Kommentar, Libes. <3

      Löschen
  9. schöner Review!
    Ich wünsche dir einen tollen Tag!

    AntwortenLöschen
  10. Jaaa, ich hatte es mir auch gekauft, doch da ich relativ zeitnah dann auf Silikone verzichten wollte, habe ich die Haarmilch nur einmal benutzt und anschließend verschenkt. Aber gut fand ich sie auch :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow, da bist du ja echt standhaft geblieben. Sobald ich eine Alternative ohne Silikone finde, verzichte auch drauf. =)

      Löschen
  11. Ich liebe diese Milch! Ich benutze sie auch mindestens 1x die Woche und fette mir damit ordentlich meine Haare ein :-D Die Silikone haben mich bisher noch nicht gestört...aber jetzt wo du es sagst.... :O

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, da muss man dann abwägen, wo die Vor- und Nachteile sind, nicht? :D Ich kann mich jedenfalls noch nicht von ihr trennen. :D

      Löschen
  12. Keine Ahnung :D Ich nutze gerne das Repair-Haaröl von balea. Diese milch hatte ich aber auch schon vorher ;)
    Liebe Grüße aus London!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das habe ich wiederrum noch nie probiert. :) Wenn es sich allerdings um Öl handelt, kann ich dir auch das Alverde-Öl empfehlen. :)

      Löschen
  13. Ich kannte sie noch nicht. Aber ich werde sie mir mal genauer anschauen ;)

    AntwortenLöschen
  14. haarprodukte gehen ja wirklich immer und für den preis werde ich die haarmilch bestimmt auch mal ausprobieren, super post :)
    liebst, kyra
    misskyralyna.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, der Preis ist natürlich richtig super, zumal die Haarmilch auch echt sehr ergiebig ist. Dankeschön. <3

      Löschen
  15. Ich stand nun schon ofter vor dieser Haarmilch. Ich glaube, ich sollte es mal testen. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, mach das mal. Bei dem Preis kannst du ja nichts falsch machen. :)

      Löschen
  16. Die Haarmilch finde ich sehr interessant.
    Da ich damals für eine "Forschungsarbeit" für die Schule zu einem Hautarzt gegangen bin, der spezialisiert auf die Haargesundheit war und mit weitaus andere schädlichere Inhalsstoffe als Silikon genannt hat, verwende ich wieder Haarmasken und auch andere Produkte mit Silikon:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach echt und was ist da noch schlimmer? :) Das finde ich ja interessant. :)

      Löschen

Du magst ein paar liebe Worte oder Anregungen dalassen? Nur zu, ich freue mich über all eure Kommentare. ♥