Mittwoch, 10. September 2014

Lipton Eistee Sparkling - eine prickelnde Versuchung

Hallo ihr Lieben,
ich möchte euch gern eine Neuheit in der Getränkewelt vorstellen. :) Habt ihr schon einmal Eistee mit Kohlensäure probiert? Nein? Dann seid ihr nicht die Einzigen. :)


Allerdings hatte ich dann das Glück und durfte mit meinen Lieben diese tollen Eisteesorten ausprobieren. :) Gefreut habe ich mich natürlich sehr und gespannt war ich ebenfalls, denn ich konnte mir die Kombination Eistee mit Kohlensäure gar nicht so richtig vorstellen. :)

In meinem Testpäckchen waren sowohl 5 große Flaschen Lipton Sparkling Zitrone als auch 5 Flaschen Lipton Sparkling Peach enthalten. Zudem waren 20 Pappbecher und 6 Dosen Eistee enthalten. Außerdem gabs noch ein kleines Quiz und drei Augenmasken. :) Wie ihr seht, gabs also ein tolles Testpäckchen. :)


Um diese beiden Softdrinksorten von Lipton soll es also gehen. :) Bei dem Eistee handelt es sich um ein prickelndes, kohlensäurehaltiges Erfrischungsgetränk. Das Besondere daran ist daher der Frischekick.

Beide Lipton Eisteesorten sind ohne Konservierungsstoffe, ohne Süßstoffe und ohne Farbstoffe. Seit April diesen Jahres ist Lipton Sparkling in PET-Flaschenform erhältlich.


Lipton Sparkling Peach

Zunächst möchte ich euch die Sorte "Pfirsich"-Ice Tea von Lipton vorstellen. :)

Die PET-Flasche enthält 1,25 l und kostet ohne Pfand ca. 1,29 €. Die Dose enthält 0,33 l und kostet ohne Pfand ca. 0,25 €.

Das Produktversprechen lautet:

"Lipton Sparkling Peach.
Der ultimative Frischekick, der Spaß macht: Mit einem Schuss Pfirsisch und feiner Kohlensäure sorgt diese Variante für extra prickelnde Momente."



Ich habe euch hier einmal die Zutaten abfotografiert. Ich hoffe, man kann es erkennen. Ansonsten klickt einfach das Bild an, dann wird es größer und ihr könnt die Schrift besser lesen.

Ich mag übrigens solche Dosen manchmal recht gern. Gerade zu Grillabenden oder zum Picknick, trinke ich lieber aus Dosen, weil das einfach mal eine andere Erfahrung ist. :)

Lipton Sparkling Peach schmeckt mir jedenfalls richtig gut. Die Kohlensäure ist tatsächlich eher leicht und dadurch angenehm prickelnd. Den leichten Pfirsischgeschmack kann ich ebenso rausschmecken. Klar ist der Eistee auch süß aber das hat dieses Softgetränk nun einmal an sich. Für zwischendurch ist der Ice Tea jedenfalls eine willkommene Erfrischung.


Lipton Sparkling Classic

Nun kommen wir zu dem klassischen Eistee - allerdings versehen mit Kohlensäure. :)

Hier bezahlt man für 1,25 l PET-Flasche ebenfalls ca. 1,29 € (ohne Pfand) und für die Dose mit 0,33 l ca. 0,69 €.

Sowohl Lipton Sparkling Classic als auch Lipton Sparkling Peach sind für mich ansprechend gestaltet. Die Farben auf dem Etikett harmonieren sehr gut miteinander. Schon die Verpackung wirkt prickelnd. :)


Das Produktversprechen zu dieser Sorte lautet:

"Lipton Sparkling Classic.
Der Lipton Sparkling Classic erfrischt - anders als man es erwartet - mit Kohlensäure und bietet dabei mit einem Spritzer Zitrone leckeren Geschmack - das passende Getränk für jede prickelnde Gelegenheit."

Auch hier kann ich sagen, dass die Kohlensäure sehr erfrischend ist. Der Eistee ist nicht mit zu viel Kohlensäure versetzt, die Menge ist gerade richtig. Natürlich handelt es sich auch hierbei wieder um ein süßes Softgetränk aber dennoch konnte mich der Geschmack überzeugen. Die zitronige Note konnte ich herausschmecken, was ich sehr lecker fand. :)


Da sich vielleicht auch einige von euch für die Nährwerttabelle interessieren, habe ich sie euch hier mit abfotografiert. :) Ich beachte sowas eigentlich weniger, sondern esse und trinke das, wonach mir gerade ist - das heißt allerdings nicht, dass nicht auch auf eine ausgewogene und gesunde Ernährung achte. :)


Nun stellt sich natürlich die Frage, welche Sorte besser schmeckt. Ich persönlich mochte schon den Pfirisch-Eistee ohne Kohlensäure lieber und demnach bleibe ich dieser Sorte - versehen mit Kohlensäure - treu. :) Zwar schmeckt mir der klassische Lipton Sparkling mit Zitrone ebenso, dennoch mag ich Peach einfach lieber.

Mein Fazit:

Anfangs war ich ja doch eher skeptisch, was Eistee in Kombination mit Kohlensäure betrifft. Mittlerweile muss ich sagen, dass ich Lipton Sparkling sogar lieber trinke, da ich das Gefühl habe, das mir der Eistee durch die Kohlensäure nicht ganz so süß erscheint. Dennoch handelt es sich hierbei um einen Softdrink, der natürlich süß ist. Lipton Sparkling kann aber trotzdem überzeugen. Die Kohlensäure ist sehr angenehm und erfrischend. Gekühlt schmeckt der Lipton Sparkling nochmals besser. Für zwischendurch trinke ich gern mal ein Glas von dem Lipton Eistee, als dauerhaften Durstlöscher wäre er mir allerdings zu süß. Da greife ich dann doch lieber zu Tee oder Wasser.

Kennt ihr den Lipton Eistee mit Kohlensäure schon? Welche Geschmacksrichtung mögt ihr lieber?


Kommentare:

  1. Da hast du ja wirklich ein tolles Testpaket erhalten :) Ich kann mir Eistee eigentlich gar nicht mit Kohlensäure vorstellen aber wahrscheinlich muss man es einfach mal probieren :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank, darüber habe ich mich auch echt gefreut. :) Ich konnte es mir anfangs auch nicht vorstellen aber ausprobieren solltest du es auf jeden Fall. :)

      Löschen
  2. Klingt sehr lecker, werd ich auf jeden Fall probieren *_*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es schmeckt auch sehr lecker, kann dir nur empfehlen, den Eistee zu probieren. :)

      Löschen
  3. Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Testpaket.
    Ich muss ehrlich sagen, ich ahbe schon einmal Eistee mit Kohlensäure getrunken, allerdings nicht in Deutschland.
    In der regel trinke ich keinen Eistee, habe noch keinen gefunden der mir wirklich schmeckt. Meisten sind sie mir zu süß (die zero produkte) oder es ist viel zu viel Zucker enthalten (die normale produkte)
    Bin ganz deiner Meinung, Tee und Wasser ist auch für mich der beste Durstlöscher ;D

    Viele Grüße
    russkaja <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohh, lieben Dank. <3
      Als Durstlöscher kann man Eistee wirklich nicht verwenden aber mal so für zwischendurch als willkommene Abwechslung finde ich Eistee schon mal ganz nett. :)

      Löschen
  4. Hey, eine sehr schöne Vorstellung!! Ich persönlich bin (normal) kein Eistee-Freund, da er mir einfahc viieeel zu süß ist und den Durst eher verstärkt, als löscht. Mit Kohlensäure stelle ich mir das aber, genau wie du beschrieben hast, gleich viel erfrischender und einfach leckerer vor.
    Alles Liebe, Elena xx
    Mode, Fotografie, Inspiration - klick :P

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank, freut mich sehr, wenn sie dir gefällt. :) Jaa, das stimmt, der Durst wird da nur verstärkt. Deswegen trinke ich Eistee in der Regel auch nicht als Durstlöscher. :)

      Löschen
  5. Wow, da hast du ja ein tolles Päckchen bekommen :) Ich finde die Lipton-Produkte einfach super, egal ob Heiß- oder Kalttee :) Das es jetzt auch Eistee mit Kohlensäure gibt finde ich natürlich super und werde es sofort ausprobieren sobald es erhältlich ist :)

    Hier geht's zu meinem Blog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich habe mich auch riesig gefreut gehabt. :) Es ist scho erhältlich, ich denke, du müsstest ihn also schon im Regal finden. <3

      Löschen
  6. Ich liebe Pech Eistee , weswegen ich den Eistee auch mal mit Kohlensäure probieren werde<3
    Tolle Review:D

    LG Ema
    preciousmoments01.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, mach das. Er ist zu empfehlen und schmeckt echt lecker. ♥

      Löschen
  7. Eistee mit Kohlensäure klingt wirklich interessant, obwohl ich sonst Kohlensäure nicht so mag (außer in Cola) :) Wenn der mir beim Einkaufen mal begegnet, werde ich ihn auch mal probieren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Probieren kannst du ihn ja mal. :) Ich konnte mir die Kombi ja vorerst auch nicht so vorstellen aber mittlerweile mag ich es ganz gern. ♥

      Löschen
  8. Ich muss zugeben an den Gedanken Eistee mit Kohlensäure müsste ich mich auch erst einmal gewöhnen. Allerdings stelle ich es mir richtig spritzig vor und wenn du sagst dir erscheint es dadurch weniger süß, dann könnte es mir durchaus gefallen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe, ja das ist shcon eine merkwürdige Kombi. :) Aber er schmeckt. =)

      Löschen
  9. Danke, für deinen lieben Kommentar.
    Ich lese solche Posts von anderen auch immer echt gerne. :)

    Liebste Grüße,
    Lisa von Ash Blonde

    AntwortenLöschen
  10. Eistee Zitrone mag ich seeeehr gern und ich bin mal gespannt, ob ich diese mit Kohlensäure auch so toll finde. Aber kann ich mir eigentlich schon gut vorstellen, denn wie du schreibst, kommt es einem dann bestimmt nicht mehr so süß vor, wie bei der guten alten Cola halt. Sobald die Kohlensäure weniger wird, schmeckt die Cola immer süßer.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, das ist ein guter Vergleich aber eigentlich auch ein doofer Trick. :D Naja, probieren kannst du ihn ja mal. :)

      Löschen
  11. Ich kann mir irgendwie absolut nicht vorstellen das es schmeckt, aber vielleicht werde ich es demnächst ja mal probieren :)
    Liebe Grüße, Lena.
    www.mrsprincipesssa.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich kann dir dazu nur raten. Denn ich war ja anfangs auch skeptisch. :)

      Löschen
  12. Ich durfte es auch testen :) Ich fand den Eistee aus der Dose besser. Leider war es mir ein wenig zu viel Kohlensäure. Sogar so viel das mir eine Flasche runtergafllen ist, und diese sofort aufgeplatzt ist. In der Küche war dann eine riesen Schweinerei :/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das stimmt. Es hätte sicherlich ein Tick mehr Kohlensäure sein können. :) Oh je, das ist ja ein Maleur. Kann mir gut vorstellen, was das für eine klebrige Sauerei war. :(

      Löschen

Du magst ein paar liebe Worte oder Anregungen dalassen? Nur zu, ich freue mich über all eure Kommentare. ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...