Rezept: Zitronenplätzchen

Hallo ihr Naschkatzen,
endlich ist Weihnachtszeit und endlich darf geschlemmt werden. ♥ In der Weihnachtszeit finde ich es immer besonders schön zu backen, denn irgendwie erhöht das den Gemütlichkeitseffekt, wenn ihr versteht, was ich meine. :)


So habe ich es mir auch dieses Mal nicht nehmen lassen und ein paar Plätzchen gebacken. Plätzchen liebe ich ja sowieso total gern - genau wie Lebkuchen, Vanillekipferl, Stollen, Baumkuchen, Printen, Anisknöpfe und und und... . Ich glaube, diese Aufzählung würde kein Ende nehmen. :)


Jedenfalls habe ich mich dazu entschieden, kleine Zitronenplätzchen zu backen. Es gibt da nämlich eine Person in meiner Familie, der ich damit eine besondere Freude machen wollte. :) Letztlich sind jedenfalls leckere Plätzchen rausgekommen, deren Rezept ich euch gern verraten möchte.


Was ihr braucht:

~ für die Plätzchen ~

325 g Mehl
200 g Butter
40 g Puderzucker
1 TL abgeriebene Zitronenschale
2 EL Zitronensaft

~ für den Zitronenguss ~

125 g Puderzucker
2 EL Zitronensaft


So werden die Plätzchen gemacht:

Zuerst verrührt  ihr Mehl, Butter und Puderzucker in einer Schüssel zu einem feinkrümligen Teig. Hinzu kommen dann die Zitronenschale und der Zitronensaft - nun müssen die Zutaten noch einmal kräftig verrührt werden.

Wenn alle Zutaten gut verrührt sind, könnt ihr den Teig noch einmal mit den Hand durchkneten. Dann rollt ihr ihn auf einer bemehlten Arbeitsfläche aus. Und schon geht es an Plätzchen ausstechen. 

Die Plätzchen legt ihr auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und lasst sie bei 180 ° C ca. 15 Minuten backen bis sie goldbraun sind. 

So wird der Guss gemacht:

Wenn die Plätzchen ausgekühlt sind, könnt ihr sie noch mit einem Zitronenguss versehen. Ich habe lediglich auf manche Plätzchen einen Guss gemacht, denn die Kekse schmecken auch ohne Guss und sind dann nicht ganz so süß.

♥♥ Für den Guss setzt ihr Puderzucker und Zitronensaft in einer hitzebständigen Schüssel auf einen Topf mit heißem Wasser und rührt die Masse glatt. Die Sterne werden dann einfach mit der Oberseite in den Guss getaucht.


Die Zubereitung der Plätzchen ist kinderleicht und mir hat es viel Freude bereitet. Es wird jedenfalls nicht das letzte Mal gewesen sein, dass ich in dieser Weihnachtszeit gebacken habe. ♥ Ich kann euch jedenfalls nur dazu raten, neben den einfachen Mürbeteigplätzchen einfach mal diese Variante auszuprobieren. :)


Ich wünsche euch allen eine besinnliche Adventszeit. ♥

Hier noch ein paar Rezepte der letzten Jahre:

Kommentare:

  1. Tolles Rezept meine Liebe und ich werde es gleich morgen nach backen. Mein Freund liebt nämlich Zitronenkuchen und wird diese also bestimmt auch mögen! Danke fuers teilen und alles Liebe,
    Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gern doch. :) Ich finde, das ist mal eine schöne Abwandlung von den normalen Plätzchen. :)

      Löschen
  2. Für mich gehören Plätzchen auch zur Weihnachtszeit dazu. Morgen backe ich noch Stollen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uhhh, das Rezept magst du nicht zufällig mal posten oder zumindest das Ergebnis? Habe noch nie Stollen selber gebacken. :)

      Löschen
  3. Schöner Beitrag! Ich liebe diese einfachen Rezepte und werde das hier sicher bald ausprobieren, schließlich kann man nie genug Plätzchen backen! ;)
    glg, nicca von kosmeticca.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, ja Plätzchen sind einfach immer wieder mega lecker. :)

      Löschen
  4. mhh, die sehen ja superlecker aus :) Und die Fotos sind auch echt schön geworden :)

    AntwortenLöschen
  5. Yummy, also wenn die jetzt ohne Zitrone wären, wären sie genau mein Geschmack! :)

    Liebst, Colli
    tobeyoutiful

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du kannst sie ja einfach abwandeln, sicher schmecken sie dir dann. :)

      Löschen
  6. Hört sich sehr lecker an. Ich mag ja alles, was mit Zitrone oder Orange zu tun hat, da es immer auch ein bisschen erfrischend schmeckt. Viele Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt aber am liebsten mag ich eigentlich alles was mit Gewürzen zu tun hat. ♥

      Löschen
  7. Gespeichert! Ich liebe Zitronenplätzchen *-* ich muss auch unbedingt mal wieder backen.

    Ganz lieber Gruß ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Weihnachtszeit bietet sich da ja an. :) Ich freue mich, wenn das Rezept so gut ankommt. ♥

      Löschen
  8. Lecker Lecker :D
    Ich ahbe dieses Jahr auch wieder gebacken, normale Plätzchen mit Vanille und Mandelgeschmack und ein paar "Ochsenaugen" (wie sie bei uns heißen) mit Marmeladenfüllung.
    Selbstgebacken schmeckt einfach immer noch am Besten :D

    Liebe Grüße
    Russkaja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ochsenaugen sind auch super und Mandel- sowie Vanilleplätzchen mag ich ebenfalls wahnsinnig gern. Genau, selbstgebackene schmecken wirklich am besten und eignen sich hervorragend als Geschenkidee. :)

      Löschen
  9. Die sehen ja köstlich aus! Werde ich direkt nachbacken ♥

    Liebst,
    Elvira von faveellys

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wäre schön, dann wünsche ich dir viel Spaß. <3

      Löschen
  10. Ach wie lecker, da würde ich doch eben glatt bei dir vorbeikommen um diese leckeren Plätzchen zu probieren ;)

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber gern doch, du wohnst nur leider etwas weit weg. :(

      Löschen
  11. hmm das sieht so lecker aus.. du hast mich doch direkt darauf gebracht jetzt einkaufen zu gehen, um auch Kekse zu backen.
    lg tina von
    www.beautiful-way-of-life.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich will auch unbedingt nochmal backen, ich habe nämlich noch nicht genug bekommen. :)

      Löschen
  12. Ich bin wahrlich keine gute Bäckerin, aber das Plätzchenbacken zu Weihnachten gehört trotzdem jedes Jahr mit dazu. Auch wenn meine Plätzchen oftmals seltsam aussehen... ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt, es gehört wirklich irgendwie dazu. Hihi, warum denn das? Meine sind aber auch keine Topmodels. :D

      Löschen
  13. Yummy!

    Sieht so lecker aus!

    Habe diese Woche auch fleissig gebacken!

    Werde Dein Rezept für das nächste mal aufschreiben, so das ich die auch backen kann!

    Wünsche Dir ein schönes Wochenende!

    xoxo Jacqueline
    www.hokis1981.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mach das! :) Ich habe mir schon wieder etliche Rezepte abgespeichert, sodass ich auch noch nach Weihnachten gut zu tun habe. :)

      Löschen

Du magst ein paar liebe Worte oder Anregungen dalassen? Nur zu, ich freue mich über all eure Kommentare. ♥