Rezept und Frühstücksidee: Bananen-Haferflocken-Muffins

Hallo ihr Lieben,
ich backe leidenschaftlich gern, wie ihr ja vielleicht schon mitbekommen habt. Neue Rezepte finde ich meist auf anderen Blogs, auf Chefkoch oder in meinen vielen Backbüchern. Ich backe immer nach Rezept, Improvisation ist eher weniger mein Ding. :) Auf dem Blog der lieben Victoria (*klick*) hatte ich vor einiger Zeit eine sehr tolle Frühstücksidee entdeckt und musste diese natürlich gleich einmal ausprobieren. Heute möchte ich euch ihr Rezept gern weitergeben, weil diese Bananen-Haferflocken-Muffins eine wirklich sehr leckere Frühstücksidee sind. 


Auf dem Blog der lieben Victoria - ich habe euch ihre Seite oben verlinkt - bin ich schon auf so manch tolles Rezept gestoßen. Es lohnt sich definitiv bei ihr vorbeizuschauen, da sie immer wieder tolle Sachen zaubert. ♥ Liebe Victoria, falls du das liest: Ich bin ein Fan deiner Rezepte und deines tollen Blogs. ♥

Wie auch immer, als ich ihre Frühstücksmuffins entdeckt habe, musste ich sie ausprobieren. Laut ihrer Rezeptangabe sollten 5 Muffins entstehen. Ich habe jedoch ein ganzes Muffinblech rausbekommen, obwohl ich genau dieselben Zutaten verwendet habe. :)


○○○ Zutaten für die Bananen-Haferflocken-Muffins ○○○

2 Bananen (sie sollten sehr reif sein, dann werden die Muffins umso süßer)
50 g Dinkelvollkornmehl
150 g Porridge-Haferflocken*
50 g griechischen Joghurt
1 Prise Salz
3 gehäufte Teelöffel Backpulver
bei Bedarf dunkle Schokoladenstücke

*Die Haferflocken habe ich nicht am Vorabend angesetzt, sondern kurz vorher. Dafür habe ich die 150 g Haferflocken mit etwas Milch übergossen und dann ziehen lassen. Das war meines Erachtens völlig ausreichend. Ihr könnt die Haferflocken jedoch auch über Nacht durchziehen lassen. :)


○○○ Zubereitung ○○○

Die Zubereitung geht schnell und ist total einfach. Zuerst püriert ihr die Bananen. Im Anschluss werden alle Zutaten miteinander verrührt. Wenn ein glatter Teig entstanden ist, könnt ihr ihn in eure Förmchen füllen. Wenn ihr es etwas süßer mögt, könnt ihr die Muffins mit Schokoladenstücken belegen. Die Muffins werden bei 165° für 20 Minuten gebacken.

Bei mir haben sich die Muffins mindestens eine Woche gehalten, allerdings habe ich sie im Kühlschrank aufbewahrt. Jeden Morgen habe ich einen verdrückt - das war wirklich lecker. ♥


Wo wir doch aber gerade noch beim Thema Frühstück sind, möchte ich euch gern noch meine neue Tasse von gofeminin zeigen. Ich habe sie sowohl bereits auf Facebook als auch Instagram gezeigt gehabt. Wie ihr vielleicht in der Sidebar bereits entdeckt habt, bin ich ja goBloggerin und darf demnach bei gofeminin Produkte testen. Darüber habe ich mich echt sehr gefreut. Als Begrüßungsgeschenk gab es diese tolle Tasse. ♥ Vielen Dank dafür. :)


Wenn ihr also nach einer schönen Frühstücksidee sucht, dann kann ich euch diese leckeren Muffins mit Haferflocken und Banane sowie leckerem Schoko-Topping nur empfehlen. Sie sind perfekt für den Start in den Tag und keineswegs zu süß. Mir haben sie gut geschmeckt. Vielen lieben Dank an die liebe Victoria, bei der ich das tolle Rezept entdeckt habe. :)

Seid ihr auch goBlogger? Habt ihr schon einmal Frühstückmuffins gegessen? Was frühstückt ihr?

Kommentare:

  1. Klingt richtig gut und gelingen bestimmt auch gut vegan, ich liebe Bananen und Haferflocken ja sowieso <3 Die stehen auf meiner To Do Liste!
    Liebe Grüße, Lea, http://notizenbuch.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit Sicherheit kannst du die auch vegan backen, da sind ja der Kreativität keine Grenzen gesetzt. :)

      Löschen
  2. Die sehen ja lecker aus und die Tasse ist echt hübsch :) Lassen sich bestimmt auch gut einfrieren und dann bei Bedarf auftauen. So hat man immer frische Muffins parat. Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohhh Danke, liebe Nicole. :) Klar, die lassen sich perfekt einfrieren. Habe ich auch gemacht, da ich ein ganzes Blech nicht mit einem Mal verputzen konnte. :D

      Löschen
  3. Danke für das Rezept..Momentan bin ich auf Diät und es sieht bei mir trist aus---Haferflocken, Magerquark und Obst....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gern doch! Allerdings finde ich die Muffins ziemlich gesund - Haferflocken und Obst sind ja enthalten. Vielleicht könntest du die ja in deinen Diätplan einbauen. :)

      Löschen
  4. Die sehen ja lecker aus *.* muss auch unbedingt mal wieder backen :)

    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde auch, dass die Muffins sehr appetitlich und lecker aussehen. Hören sich auch sehr lecker an.
    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, das freut mich. Dann spricht dem eigentlich nichts entgegen, sie auszuprobieren. ;)

      Löschen
  6. Das sieht wahnsinnig lecker aus :) Yummy

    AntwortenLöschen
  7. Die sehen super lecker aus! Wären auf jeden Fall was für mich :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, freut mich, wenn dir das Rezept zusagt. :)

      Löschen
  8. Das sieht wirklich lecker aus - nomnom <3

    Allerlieste Grüße,
    HOLYKATTA || INSTAGRAM

    AntwortenLöschen
  9. Wirklich tolles Rezept! Muss ich mir merken. Lässt sich bestimmt super am Vorabend vorbereiten :)
    Liebe Grüße Lisa♥
    lisaslovelyworld

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, auf jeden Fall. Die Muffins sind fix gemacht. :)

      Löschen
  10. Hmmm die Muffins sehen super aus, eine schöne Frühstücksidee.

    Viele Grüße
    Anita ☆

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, freut mich, wenn dir das Rezept zusagt. :)

      Löschen
  11. Mhhhhhhhhm wie lecker!
    Ich liebe Bananen und dann noch die Schokolade dabei... ein Traum! :)

    Liebe Grüße
    CherryPrincess

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du sagst es. Ein bisschen Süßkram durfte nicht fehlen - so ganz ohne Schoki ging es dann doch nicht. :D

      Löschen
  12. Hmm... die sehen lecker aus, ich mag Bananen und auch Haferflocken! :)

    Liebe Grüsse
    Saskia-Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Finde beides auch sehr lecker. Vielleicht bereitest du die Muffins ja auch einmal zu? :)

      Löschen
  13. Wow!

    Das sieht so lecker aus!

    Das muss ich mal ausprobieren!

    Hab ein schönes Wochenende!

    xoxo Jacqueline
    www.hokis1981.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, gern. :) Ich hoffe, sie schmecken dir. :)

      Löschen
  14. Die Rezeptidee finde ich wirklich gelungen!

    Liebe Grüße,
    Lu

    AntwortenLöschen
  15. Oh die sehen ja lecker aus *-* - danke fürs Teilen ♥. Ich bin auch goBlogger hihi *-*

    Ganz lieber Gruß ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habe ich schon gesehen, hihi. :) Hoffe es klappt, dass wir uns mal sehen. :)

      Löschen
    2. Das fände ich schön ♥

      Löschen
  16. Yummy, die Muffins sehen ja lecker aus. Da möchte man direkt reinbeißen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann ich verstehen, geht mir sehr oft so, wenn ich bei anderen Bloggern tolle Leckereien sehe. :)

      Löschen
  17. das klingt unheimlich lecker und wäre sicher genau mein Ding *_* hab ich mir mal gespeichert

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, das freut mich und noch mehr würde es mich freuen, wenn du das Rezept ausprobierst. :)

      Löschen

Du magst ein paar liebe Worte oder Anregungen dalassen? Nur zu, ich freue mich über all eure Kommentare. ♥