Donnerstag, 9. März 2017

Rezept: Tee selber machen

Hallo liebe Alle,
wie ihr ja vielleicht wisst, trinke ich liebend gern Tee (übrigens stelle ich euch bald wieder ein paar leckere Teesorten vor, die ich ganz neu entdeckt habe). Ich trinke jeden Tag, zu jeder Jahres- sowie Tageszeit Tee. Dabei probiere ich natürlich sehr gern verschiedene Sorten aus. Es gibt einfach so viel Tee, es wird also nie langweilig. Im Herbst habe ich mir jedoch meinen ganz eigenen Tee zubereitet, den ich euch heute gern vorstellen möchte. :)


Übrigens freue ich mich schon wieder total auf den Frühling, denn dann gehe ich definitiv wieder Kräuter sammeln, welche ich dann immer sehr gern für selbstgemachte Teekreationen verwende. Das schmeckt hervorragend, sage ich euch. Letztes Jahr habe ich beispielsweise Holunderblüten gesammelt und mir meinen eigenen Holunderblütensirup zubereitet. Das war kinderleicht und der Sirup ist soooo lecker. Er lässt sich vielseitig einsetzen, wie z. B. zum süßen meines Tees. Allerdings könnt ihr die Holunderblüten auch einfach trocknen und bei Bedarf mit heißem Wasser aufgießen. Lecker!


Nun aber zum eigentlich Thema. Ihr könnt euch mit meinem heutigen Rezept ganz easy peasy selber einen leckeren Tee bzw. ein Heißgetränk zubereiten. Es geht schnell, besteht aus frischen Zutaten, ist gesund, macht sich perfekt für die Erkältungszeit und kann sowohl warm als auch kalt getrunken werden. Was wollen wir also mehr!? Das Rezept, hihi! ♥ Das bekommt ihr jetzt.


Natürlich könnt ihr die Zutaten nach Lust und Laune variieren. Hier schreibe ich euch auf, welche Zutaten ich verwendet habe:

♥ frischen Ingwer (in dünne Scheiben geschnitten)
♥ frische Minze oder Zitronenmelisse (alternativ geht auch Pfefferminzteebeutel o. ä.)
♥ Wasser
♥ Bio-Zitronen
♥ Bio-Orangen
♥ (selbstgemachter) Holunderblütensirup

Gern könnt ihr auch noch Gewürzmischungen (wie z. B. diese Masala Chai-Mischung) hinzufügen oder verschiedene Kräuter sowie Kräuterteebeutel.


Die Zubereitung ist einfach. Ihr bringt 1 l Wasser (oder mehr) zum kochen. Da hinein gebt ihr den geschnittenen Ingwer, die Zitronen- und Orangenscheiben sowie die frischen Kräuter. Dann könnt ihr nach Belieben noch einen Teebeutel hinzugeben. Lasst alles gut aufkochen und wenn ihr es gern süß mögt, dann gebt noch etwas Holundersirup hinein. Ihr könnt den Tee sowohl kalt als auch warm genießen. Beide Varianten schmecken hervorragend. :)
 

Na, was sagt ihr zu diesem selbstgemachten Tee? Ich finde ihn richtig lecker und er ist definitiv gesund. ♥ Probiert das Rezept gern einmal aus und lasst mich wissen, wie es euch geschmeckt hat. Oder habt ihr vielleicht noch andere Ideen? :)

Kommentare:

  1. Das klingt ja spannend. Holunderblüten oder Holunderbeeren sammele ich auch gerne - entweder im Frühjahr oder dann im Spätsommer und verarbeite sie entsprechend. Holunder ist ja so gesund! Wir trinken auch gerne Tee aus frischen Kräutern, wie Pfefferminze, Salbei, Zitronenmelisse. Viele Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, Holunder ist sehr gesund. Im Spätsommer sammle ich auch gern Holunderbeeren, lecker! Da mache ich dann immer eine leckere Suppe. :)

      Löschen
  2. Super Rezept! Wird auf jeden Fall mal ausprobiert:)

    Laura ♥
    Mein Blog♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das würde mich freuen und du kannst ja auch gekauften Holunderblütensirup benutzen. :)

      Löschen
  3. Yummy, das klingt ja sehr lecker!

    Danke Dir für Deinen tollen Bericht und das Rezept!

    Werde ich bestimmt nach machen!

    Hab einen schönen Tag!

    xoxo Jacqueline
    My Blog - HOKIS

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wäre schön, es ist gesund und wirklich sehr lecker. :)

      Löschen
  4. Oh, och liebe alles was mit Holunderblüten zu tun hat!
    Liebe Grüße und danke für den Tipp.
    Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht würde dir dann auch der Tee schmecken, kannst es ja mal testen. :)

      Löschen
  5. Wow, das hört sich wirklich super interessant und vor allem sehr lecker an!!!
    Toller Post, meine Liebe :))
    Allerliebste Grüße, Rahel - www.justrahel.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, das freut mich zu lesen. ♥♥♥

      Löschen
  6. Ich trinke auch sehr gern Tee, viele verschiedene Sorten. Holunderblütensirup - hört sich interessant und lecker an.

    Ganz liebe Grüße ♡

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bald kommt ja wieder die Holunderblütenzeit, da kann ich nur empfehlen, selber Sirup herzustellen. Ist einfach und mega lecker. :)

      Löschen
  7. Meine Oma hat das früher immer gemacht mit Holunder. Fand das total lecker. LG Romy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kann ich mir vorstellen, habe das sozusagen auch übernommen. :)

      Löschen
  8. Hallo Elisabeth-Amalie,
    tolles Rezept. Bei mir in der Nähe gibt es keinen Holunder, sodass ich mir Holundersirup kaufen werde. Habe einen schönen Tag.
    Liebe Grüße
    Nancy :)
    OrangeOCmetics

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das geht ja auch, wobei im Wald ja meist Holunder wächst. :)

      Löschen
  9. Wie lecker, das werde ich auf jeden Fall auch nachmachen;) Tolle Bilder,sehr appetitlich angerichtet:)
    Lg
    Isa
    www.label-love.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, das freut mich zu lesen! Probiere es gern einmal aus, ich hoffe, es schmeckt dir. Vielleicht schreibst du mir ja sogar nochmal, welche Zutaten du verwendet hast.

      Löschen
  10. Oh klingt lecker, muss ich ausprobieren.

    Liebe Grüsse

    Priscilla

    BEAUTYNATURE

    AntwortenLöschen
  11. Finde ich sehr toll und erinnert mich an die Kindheit. Eine Kundin brachte mir mal Gelee auf Holunderblüten, das war auch sehr lecker.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt, das habe ich auch schon einmal gegessen und fand es sehr lecker. Selbstgemachte Marmelade und Co. ist sowieso toll. ♥

      Löschen
  12. Holunderblüten selber sammeln - das ist ja mal eine tolle Idee und muss ich mir dieses Jahr unbedingt auf meine To-Do-Liste schreiben. :-) Ich mag Holunderblüten-Sirup auch super gerne und gebe einfach gerne einen kleinen Schuss in Mineralwasser oder in ein Glas Sekt.^^ Deine Tee-Kreation hört sich auch super an! Nur irgendwie hat bei mir in letzter Zeit die Lust nach (heißem) Tee nachgelassen. Ich weiß auch nicht, was gerade mit mir los ist.^^ Vielleicht probiere ich es einfach mal als Eistee!

    GLG, Sabrina
    Happiness-Is-The-Only-Rule

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa, dafür ist der auch richtig gut geeignet. Wenn du die Möglichkeit hast, Holunder zu sammeln, kann ich dir das nur raten. Schmeckt echt sooooo gut! Naja, es gibt ja auch viele Teesorten, die man kalt ganz wunderbar genießen kann.

      Löschen
  13. Oh das klingt echt sehr lecker und sieht auch noch total hübsch aus, so eine selbst verzierte Flasche! :) Schmeckt bestimmt auch kalt mit Eiswürfeln im Sommer super gut :)
    Liebst,
    Corinna
    www.kissenundkarma.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Dankeschön! Die Flaschen gibt es bei Ikea und im Internet findet man jede Menge Freebies, die man easy peasy auf solche Flaschen kleben kann. :) Oh ja, ein Sommergetränk wäre das ganz sicher auch. :)

      Löschen
  14. Sehr cooler Post - ich liebe Tee und mache, sofern die Zeit reicht, auch gerne immer mal wieder selbst welchen :)

    Vielen Dank für deine lieben Worte, das stärkt einem den Rücken, wenn Leser da so hinter einem stehen. :)

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das klingt gut! Was genau nimmst du denn für Zutaten? :)Gern doch, das ist doch selbstverständlich.

      Löschen
  15. Danke für Dein leckeres Rezept und die schönen Fotos.
    Werd ich gleich mal ausprobieren.
    Lieb Grüße
    Sassi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, das ist lieb! Ich freue mich, wenn das Rezept so gut ankommt, hätte ich nicht gedacht. :D

      Löschen
  16. Ich bin auch Teeliebhaberin und finde es toll, dass du dir deinen Tee selber machst
    und dafür auch Kräuter sammeln gehst :)
    Die Inhalte des Tees hören sich alle sehr lecker an, allerdings kann ich mir überhaupt nicht vorstellen wie diese Kombination schmeckt :D Wie Ginger ale? ^^
    Vielleicht könntest du für mich den Geschmack beschreiben?

    Alles Liebe, May von Mayanamo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, das ist immer voll schön, nicht nur, weil man dann seinen ganz eigenen Tee kreieren kann.
      Hihi, nein. :D Ich glaube, du musst es einfach probieren. Schmeckt eben wie ein Kräuter-Ingwer-Tee mit einer efrischenden Note nach Zitrone und eben süß durch den Holundersirup. Das ist schwer zu beschreiben. :) Hilft dir das weiter? :D

      Löschen
  17. Ach wie lecker, ich liebe Holunderblütensirup!

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    AntwortenLöschen
  18. Hmmm, das liest sich ja lecker :)
    Bei mir gibts in der Erkältungszeit häufig frischen Ingwertee, vielleicht gibts ja bald man ne Variation!
    Liebe Grüße,
    Leni :)
    http://www.sinnessuche.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich koche mir da auch oft frischen Ingwertee und so kam mir letztlich auch die Idee zu dem Tee. Probiere es gern einmal aus. :)

      Löschen
  19. Das klingt definitiv superlecker und die Fotos sind auch sehr ansprechend! *-*
    Ein schöner Artikel! :)

    Liebe Grüße
    Diana
    von Großstadtgedanken

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön meine liebe Diana, das freut mich voll. ♥

      Löschen
  20. Tolle Idee, ich liebe Tee <3 Bisher habe ich mir immer nur Ingwer Tee gemacht, also eine Scheibe Ingwer mit kochendem Wasser aufgegossen und dann noch einen Löffel Honig rein. Das war´s aber auch schon. Kann mir aber vorstellen, dass dein Rezept sehr lecker schmeckt, also werde ich die anderen Zutaten nächstes Mal auch mit rein tun ;-) Liebe Grüße, Cindy Fräulein Cinderella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, dann hast du ja schon mal ganz richtig angefangen. Probiere es mal aus, ist echt sooooooo lecker. ♥

      Löschen
  21. Ich liebe Ingwer Wasser ,ich mache es zur Zeit sehr oft abends, es wirkt irgendwie beruhigend :) Liebe Grüße, Femi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eine beruhigende Wirkung konnte ich bisher noch nicht feststellen aber ist ja schön, wenn du Ingwerwasser für dich entdecken konntest. Ich bin eben kein Freund von reinem Ingwergeschmack. :D

      Löschen

Du magst ein paar liebe Worte oder Anregungen dalassen? Nur zu, ich freue mich über all eure Kommentare. ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...