Gelesen: Esma Abdelhamid - Löwenmutter

Ihr Lieben,
es ist wieder einmal höchste Zeit, euch eines meiner gelesenen Bücher vorzustellen. Wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt, stelle ich euch in der Regel eher Bücher vor, die für mich einen Mehrwert haben - also Bücher, aus denen ich etwas lernen kann. Dabei handelt es sich nicht etwa um Fachbücher, vielmehr um Biografien oder ähnliche Bücher. Hinzu kommt, dass es sich dabei natürlich nicht gerade um leicht verdauliche Lektüre handelt, sie bewirkt dann doch eher ein Nachdenken und ggf. sogar Umdenken. Da solche Bücher eher weniger auf Blogs vorgestellt werden, möchte ich dies gern zum Anlass nehmen. Denn es lohnt sich, einen Blick hinter solche Geschichten zu werfen.


Gern möchte ich euch heute das Buch "Löwenmutter" von Esma Abdelhamid vorstellen. Zunächst konnte ich mir nicht direkt vorstellen, was unter dem Titel zu verstehen ist aber im Laufe des Buches wurde es mir klar. Das Buch ist 2008 erschienen und dennoch sind solche Lebensgeschichten noch immer aktuell.


Esma Abdelhamid wurde in Tunesien geboren. Mit 19 Jahren wurde sie zwangsverheiratet. Doch das war nicht genug, Widerwillens ging sie mit ihrem Mann nach Deutschland. Dort kannte sie weder sie Sprache, geschweige denn das Land. Sie selbst hätte sicherlich gern am Leben in Deutschland teilgehabt aber ihr Mann hat dies strengstens unterbunden - totale Isolation. Nie war sie glücklich gewesen. Die Ehe war von Gewalt und Missbrauch geprägt. Drei Kinder brachte Esma aus dieser Ehe hervor. Den Mut, Hilfe anzunehmen, hatte sie vorerst nicht - wie auch, sie konnte sich noch nicht einmal verständigen.


○○○ Das Buch ist toll gegliedert - hat 320 Seiten. Mich hat diese Lebensgeschichte wirklich zu tiefst berührt. Da mich solche Themen sowieso interessieren, ließ sich Seite für Seite flüssig lesen. Manchmal musste ich das Buch allerdings auch mal aus den Händen legen, um mir kurz Luft zu machen. Denn es ist - wie bereits erwähnt - eine Leidensgeschichte, die so niemand von uns erfahren will. ○○○


Irgendwann kam er Zeitpunkt als Esma die Welt nicht mehr verstand - nämlich an dem Punkt, als ihre Kinder von ihrem eigenen Mann ganz plötzlich entrissen wurden. Ein harter Kampf begann, der Kampf, endlich Hilfe anzunehmen, der Kampf um ihre Kinder - daher auch "Löwenmutter". Esma begab sich in ein Frauenhaus und versuchte mithilfe der dortigen Betreuer und Sozialarbeiter ihr Leben in Deutschland anzugehen. Anfangs war dies natürlich noch holprig und leichter wäre es gewesen, einfach in die Ehe zurückzugehen - was leider viele Frauen machen. Aber ihr gelang es, stark zu bleiben.

○○○ Mehr möchte ich zum Inhalt eigentlich gar nicht verraten. Zwölf Jahre lebt Esma in dieser Zwangsehe, welche viele und vor allem tiefe Wunden hinterließ. Für mich ist diese Lebensgeschichte sehr berührend und definitiv lesenswert, denn wir sollten mehr aufeinander achten. Schauen, wer denn eigentlich neben uns wohnt und keine Angst haben, nachzufragen. Ich persönlich lese solche Lebensgeschichten sehr gern. Ich lerne etwas fürs Leben und bekomme zugleich noch einen kulturellen Einblick. Bewerten möchte ich das Buch nicht, da mir dies nicht zusteht. Ich kann euch aber sagen, lest das Buch! ○○○

Kommentare:

  1. Toller Beitrag
    https://carrieslifestyle.com

    AntwortenLöschen
  2. Herzlichen Dank für die Inspiration!

    Ich mag solche Berichte sehr gerne, das Buch kommt definitiv auf meine "möchte ich noch lesen" Liste!

    Hab einen schönen Tag!

    xoxo Jacqueline
    My Blog - HOKIS

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es würde mich wirklich freuen, wenn du es lesen würdest. Weil es eben schon irgendwie besonders und real ist. :)

      Löschen
  3. Ich hab gerade Gänsehaut! Danke für den Tipp, solche traurigen Geschichten berühren mich auch sehr stark...

    Lieber Gruß ❤

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gänsehaut bekomme ich bei solchen Büchern auch immer! Aber dennoch sind solche Bücher lesenswert. :)

      Löschen
  4. Ein interessantes Thema, ich habe Ende Juli Urlaub und bin noch auf der Suche nach einem Buch. Ich denke, nun hab ich es gefunden. LG Romy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht würde sich dieses Buch tatsächlich anbieten?! Ich kann es nur empfehlen. :)

      Löschen
  5. Danke für die Buchvorstellung.
    Ich als kleiner Bücherwurm freue mich jedes Mal über neuen Lesestoff
    und das Buch klingt, als könnte es mir gefallen :D
    Ich mag diese Kategorie sehr, bitte mehr solcher Posts.

    alles Liebe deine Amely Rose

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, ich bin auch ein kleiner Bücherwurm. :D Ja klar, wenn es sich wieder ergibt, gibt es mehr solcher Posts. :)

      Löschen
  6. Interessantes Buch !
    & deine heiße Schokolade sieht echt lecker aus!

    AntwortenLöschen
  7. Das klingt super spannnend, ich hatte das Buch aucb shconmal in der Hand. Höchste Zeit, es zu lesen!

    Alles Liebe www.stilundleben.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, auf jeden Fall! Es ist sehr lesenswert. ♥

      Löschen

Du magst ein paar liebe Worte oder Anregungen dalassen? Nur zu, ich freue mich über all eure Kommentare. ♥