Montag, 14. Oktober 2019

Random - Random - Random

(Beitrag enthält Werbung - teilweise PR-Sample)

Ihr Lieben,
ihr glaubt ja gar nicht, wiiiie viele Random-Bilder sich bei mir angesammelt haben. Es wird also höchste Zeit, euch wieder ein paar Einblicke zu gewähren. :) In diesem Beitrag wird es rund um die Themen: Favoriten, Produkttests, aufgebrauchte Produkte, neugekaufte Produkte, Leckereien und Kreatives gehen. Lasst euch gern überraschen. :)


Aufgebraucht - Endlich ist wieder die Zeit, in der ich häufiger meine Duftlampe und mein Räucherwerk benutze. Allein dies ist ein Punkt, warum ich die dunklere Jahreszeit so sehr mag. Die Tartes von Yankee Candle verwende ich unheimlich gern. Hier seht ihr meine beiden Favoriten. <3 Natürlich habe ich noch einige Back-Ups da. Mhhh, lecker! <3 (selbstgekauft)


Gewonnen - und direkt weiterverschenkt! Zum damaligen Zeitpunkt hatte ich nach einem passenden Geschenk gesucht und schwupps, siehe da, trudelte dieser Rasierer inkl. einer Packung Klingen bei mir ein. Das nahm ich natürlich direkt als Anlass und verschenkte ihn weiter. Die Rasierer von Wilkinson habe ich auch schon selbst verwendet, die liebe ich total. Perspektivisch will ich jedoch auf einen Rasierhobel umsteigen. (Gewinn)


Sonnentorliebe - Die Produkte von Sonnentor liebe ich, gerade, was Gewürze und Tee anbelangt. Meine Dita Detox Gewürzmischung habe ich mir wieder einmal nachgekauft, da die gerade für Dips, Gemüsepfannen und Salate sehr häufig Anwendung findet. Das geräucherte Paprikagewürz habe ich mir erstmals gekauft, weil ich es für herzhafte Aufstriche und "veganes Mett" benutzen möchte. Das rauchige Aroma macht sich dafür nämlich besonders gut. Beide Produkte können mich voll und ganz überzeugen. (selbstgekauft)


Produkttest - Erstmals in meinem Leben habe ich die Marke "ocean's pharma" ausprobiert. Testen durfte ich das skinicer Sedative Shampoo, welches speziell für empfindliche sowie trockene Kopfhaut geeignet ist. Es enthält zudem den Mikroalgenwirkstoff Spiralin, welcher antibakteriell wirken und die Haut schützen soll. Insgesamt fand ich das Shampoo sehr angenehm. Ich habe es immer dann verwendet, wenn meine Kopfhaut gereizt war. Meines Erachtens nach hat es dann ziemlich schnell Abhilfe geschafft. :) (PR-Sample)


Frühstück - Meine ganz große Liebe am Morgen: Alpro Sojajoghurt Vanille, Himbeeren und Kakoanibs. Davon kann ich nie, nie genug bekommen. Alternativ schmecken auch Heidelbeeren, Feigen oder Pfirsiche mega lecker. <3 Und naja, ich esse diese Köstlichkeit auch nicht unbedingt nur zum Frühstück. :D


Papeterieliebe - Nachdem ich im dm nun schon soooo oft an diesen Stickerbögen vorbeigelaufen bin, habe ich sie mir letztens nun endlich einmal gekauft. Damit verziere ich Geschriebenes und Bilder, welche in meinem Gedankensammler von odernichtoderdoch zu finden sind. Ich liebe es, mich darin kreativ auszutoben und die Seiten mit so hübschen Stickern aufzuwerten. Die Packung enthält insgesamt drei Bögen mit wunderhübschen Stickern. (selbstgekauft)


Traum in Pink - Die Favorite 3-Palette von Douglas ist eine Lidschattenpalette ganz nach meinem Geschmack. Meine liebe Freundin hat mir diese wunderschöne Palette geschenkt und ich bin sehr zufrieden. Nicht nur die Farbauswahl und die Wahl zwischen matten sowie schimmernden Lidschatten gefällt mir sehr, auch das Auftragen gelingt leicht. Etwas Fallout besteht. Schichten lassen sich die Lidschatten aber ganz wunderbar. Mir gefällt sie total. *_* (Geschenk)


Produkttest - Garnier hat wieder eine Neuheit auf den Markt gebracht. Dabei handelt es sich um eine feuchtigkeitsspendende Maske, die die Haut über Nacht intensiv regenerieren soll. Die Tuchmaske habe ich abends vor dem Schlafengehen angewandt. Morgens war meine Haut erfrischt und mit Feuchtigkeit versorgt. Hautirritationen waren nicht sichtbar. Ich bin prinzipiell ein Freund von solchen Tuchmasken, da sie einfach in ihrer Handhabung sind. Diese hat zudem eine feuchtigkeitsspendende Wirkung gezeigt, was meiner Haut sehr gut getan hat. (PR-Sample)


Produkttest - Auch meine Catlady durfte mal wieder etwas testen. Dabei handelte es sich um das neue Purina One DualNature Katzenfutter mit Spirulina. Geschmeckt hat ihr das Katzenfutter sehr gut. Es wurde sogar dem Nassfutter bevorzugt und war vom ersten Augenblick an immer ratzfatz aufgegessen. Da ich in der Regel jedoch zu Trockenfutter in Pappverpackungen greife, um Plastik einzusparen, käme hier ein Nachkauf nicht infrage. Geschmacklich konnte es jedoch überzeugen. (PR-Sample)


Aufgebraucht #1 - Zwei Teesorten habe ich leergemacht. Zum einen handelt es sich dabei um den Blütentraum Lavendel-Granatapfel-Tee von Bünting Tee und zum anderen um den Cranberry & Rasperry-Tee von Cupper. Beide Teesorten haben gut geschmeckt und waren vor allem als Eisteevariante für heiße Sommertage wie gemacht. Der Blütentraum-Tee hätte noch geschmacksintensiver sein können. Der Tee von Cupper war hingegen ganz wunderbar aromatisch, den würde ich mir durchaus auch wieder nachkaufen. (selbstgekauft)


Postkartenliebe - Ich kann nicht genug schöne Postkarten besitzen. Egal, ob Zuhause an Pinnwänden, am Schrank oder auf Arbeit im Bilderrahmen - immer und überall begleiten mich schöne Postkarten. Außerdem verschicke ich auch super gern welche. Diese hier ist von odernichtoderdoch und ist für meinen Lieblingsmenschen bestimmt. Mal sehen, wann sie auf Reisen geht. <3


Makrameeliebe - ich habe mein erstes Makramee angefertigt und bin richtig stolz drauf. Schon länger hatte ich damit geliebäugelt und dann bei Instagram bei @marienova eine super tolle Anleitung in den Highlights entdeckt. Ratzfatz war dann auch mein Makramee fertig. Allerdings muss ich für das Nächste noch längere Stricke verwenden, damit es insgesamt länger wird. Ansonsten ging es aber sehr schnell und ganz einfach. Bald werde ich mir das nächste Makramee knüpfen. :)



Aufgebraucht #2 - Diese drei Leckereien habe ich ebenfalls aufgebraucht. Dabei handelt es sich um das Knusper Müsli Schoko-Minze von Kölln, welches ich total gern als Topping für mein Müsli, Porridge oder für Sojajoghurt verwendet habe. Da das Müsli ziemlich süß ist, wäre es für mich keine Option, dieses nur mit Pflanzenmilch zu essen. Weiterhin habe ich eine Packung vegetarische Gummischweinchen aufgebraucht. Die Gummitiere von Katjes liiiiebe ich, die schmecken alle so gut. Die werden definitiv nachgekauft. Letztlich habe ich auch das "Cherry Kiss" von Just Spices aufgebraucht. Ich habe es geliebt - vor allem die Kakaonibs. *-* Am liebsten habe ich Cherry Kiss als Topping für Sojajoghurt mit Früchten gegessen. (selbstgekauft)



Kreativzeit - Aktuell bin ich wieder etwas kreativer, da ich wieder etwas mehr Zeit habe. Für mich ist Kreativität ein toller Ausgleich zum Alltag. Ich wäre dahingehend gern noch viel aktiver aber zwischen Arbeit und vielen anderen Dingen, die erledigt werden wollen, bleibt nicht immer so viel Zeit. Nach wie vor liebe ich es, mich im Brush- bzw. Handlettering auszuprobieren. Aber auch meine kleine Tape-Sammlung kann sich sehen lassen. Hiermit verziere ich meine Seiten im Gedankensammler, Fotos aber auch mein Rezeptbuch sowie andere Notizbücher. (selbstgekauft)


Lippenstiftliebe - Im Frühjahr diesen Jahres habe ich mir diese beiden Schätzchen von Maybelline gegönnt. Diese beiden Super Stay Matte Inks stammen aus einer LE und sind schon lange nicht mehr erhältlich. Mittlerweile scheint es aber sogar schon wieder eine neue LE gegeben zu haben. Beide zählen jedenfalls zu meinen Lieblingslippenstiften, denn von dunklen Farben kann ich ja sowieso nie genug haben. (selbstgekauft)
________________________________

Puh, wir sind am Ende angekommen und dieses Mal ist es ein wirklich langer Random-Beitrag geworden. Es haben sich aber auch wirklich zu viele schöne Dinge angesammelt, die ich euch gern zeigen wollte. Ich freue mich auf euer Feedback. <3




Donnerstag, 10. Oktober 2019

NIVEA Deo Beauty Elixir

(Beitrag enthält Werbung - PR-Sample)

Hallo zusammen,
gern möchte ich euch eine NIVEA-Neuheit in Sachen Deodorant vorstellen: das NIVEA Deo Beauty Elixir. Klingt schon einmal sehr interessant oder? Ich werde euch die Produkte in einem kurzen Review näher vorstellen. Also los... :)


Ich habe mich bei dem Produkttest für den Roll-on entschieden, da ich keine Sprayflaschen mehr kaufen möchte. Roll-ons sind einfach die umweltfreundlichere Alternative. Zudem habe ich mich für die Variante ohne Aluminium entschieden. Nebenher gibt es noch drei weitere Sorten:


- NIVEA Deo Beauty Elixir Anti-Transparent Spray
- NIVEA Deo Beauty Elixir Anti-Transparent Roll-on
- NIVEA Deo Beauty Elixir mit 0 % Alkohol Spray
- NIVEA Deo Beauty Elixir mit 0 % Alkohol Roll-on


Ihr habt also die Qual der Wahl. Wie gesagt, ich habe mich für die letzte Variante, ohne Alkohol und ohne Aluminium, entschieden. Der Preis ist für alle gleich und beträgt je 2,99 €. 


- Produktversprechen -
  • pflegende Formel
  • soll für samtweiche Haut sorgen
  • soll empfindliche Haut schützen und pflegen
  • schnelles Einziehen
  • zuverlässiger Schutz für 48 Stunden
  • für nach der Rasur geeignet

- Inhaltsstoffe - 

Bei Codecheck habe ich mich diesbezüglich wieder einmal näher informiert. Hier könnt ihr ebenfalls nachschauen. Es sind einige bedenkliche Inhaltsstoffe gelistet, welche die Barrierefunktion der Haut schwächen können und welche die Umwelt belasten. 


- Meine Meinung -

Aktuell verwende ich ja nur noch Deo-Cremes aber ich habe mir gedacht, dass ich dem Roll-on gern eine Chance geben möchte. Leider bin ich nicht zufrieden. In erster Linie sagt mir der Duft nicht zu. Es ist ein sanft-cremiger Duft, aber eben leider nicht mein Geschmack. Gut finde ich, dass es tatsächlich ein sanftes Produkt ist, denn selbst nach der Rasur treten keine Hautirritationen auf und die Haut brennt nicht. Ich empfand es daher schon als hautverträglich. Den Schutz fand ich angemessen, allerdings zieht es nicht so schnell ein, wie erhofft. Alles in allem käme für mich kein Nachkauf infrage, eben auch, weil ich den Duft nicht sonderlich gut finde. :)

Habt ihr das neue NIVEA Deo Beauty Elixir schon beschnuppert oder vielleicht sogar getestet?



Sonntag, 6. Oktober 2019

Kneipp Herbstneuheiten Teil I

(Beitrag enthält Werbung - PR-Sample)


Hallo ihr Hübschies,
ich habe Kneipp-Neuheiten im Gepäck und weil es sich dabei um so viele tolle Produkte handelt, werde ich das Ganze in zwei Beiträge splitten. :) Wer meinem Instagram-Account folgt, hat vielleicht schon den ein oder anderen Beitrag zu den Kneipp-Herbstneuheiten gesehen. :) Eine Story habe ich ebenfalls gemacht, welche ihr in meinen Highlights findet. :)



Hier seht ihr den ersten Teil der Herbstneuheiten. Farblich und designtechnisch passen die Kneipp-Neuheiten wirklich toll in die kalte, herbstliche Jahreszeit, findet ihr nicht auch? :) Ich möchte euch in diesem Beitrag natürlich noch näher zeigen, um welch tolle Produkte es sich dabei handelt. <3



- Kneipp Philosophie - 


Es vergeht kein Beitrag ohne entsprechende Hintergrundinformationen. Deshalb gibt es auch als erstes ein Bild, wo ihr einen Blick auf die Kneipp-Philosophie werfen könnt. Das Tolle bei Kneipp ist nämlich, dass das Unternehmen Produkte ohne Konservierungstoffe, ohne Silikone, ohne Paraffine sowie ohne Mineralöle herstellt. Dabei verzichtet Kneipp selbst auf Tierversuche und versucht, pflanzliche Pflegewirkstoffe zu verwenden. 

Im Einzelnen werde ich euch die Produkte nun vorstellen.


- Kneipp - Cremedusche - Wohlfühlzeit - Macadamia, Sternanis, Orange - 200 ml - 3,49 € -

Zu den Herbstneuheiten von Kneipp zählt unter anderem diese Cremedusche, welche 24 Stunden Feuchtigkeit spenden soll. Weiterhin soll die Haut sanft gereinigt werden und ein wohlig-warmes (Haut-)Gefühl zurückbleiben.


- Meine Meinung -

Der Duft ist einfach soooooo lecker und trifft genau meinen Geschmack - würzig, cremig, herbstlich und somit perfekt für die Jahreszeit. Nach dem Dusch ist meine Haut nicht ausgetrocknet, ob die Cremedusche nun aber 24 Stunden Feuchtigkeit spendet, kann ich nicht beurteilen. Davon abgesehen finde ich die cremige Konsistenz des Produktes aber sehr angenehm. Leider sind mehrere Inhaltsstoffe enthalten, welche die Barrierefunktion der Haut zerstören können, was ich leider weniger schön finde. Wer darüber hinwegsehen kann, für den ist die Cremedusche aber definitiv ein herbstliches Muss! <3


- Kneipp - Cremebad - Wohlfühlzeit - Macadamia, Sternanis, Süße Orange - 400 ml - 3,49 € -

Natürlich dürfen zu dieser Jahreszeit auch Badezusätze nicht fehlen. Bei diesem Wohlfühl-Produkt handelt es sich um ein Cremebad, welches unser Zuhause in eine Wohlfühloase verwandeln soll. Es enthält natürliche ätherische Öle der Orange und Sternanis sowie Macadamiamilchextrakt, welches die Haut vor dem Austrocknen schützen soll. Zudem soll ein langanhaltender, cremiger Schaum entstehen.


- Kneipp - Aroma-Pflegeschaumbad - Achtsamkeit - Amber, Babassu - 400 ml - 3,49 € -

Ein weiteres Schaumbad durfte in die Herbstneuheiten einziehen: das Aroma-Pflegeschaumbad "Achtsamkeit". Aus dem Alltagstrubel entfliehen? Das geht doch am besten mit einem schönen Badezusatz. Dieser hier hat eine holzige sowie warme Duftnote. Das enthaltene Babassuöl soll die Haut pflegen und der Amberextrakt vor dem Austrocknen schützen. Außerdem verspricht der Badezusatz langanhaltenden Schaum.


- Meine Meinung -

Beide Badezusätze finde ich geruchstechnisch klasse. Das Cremebad hat einen würzig-cremigen Duft, der mich an Weihnachten erinnert. Das Aroma-Pflegeschaumbad hat eine holzig-würzige Note, die ich ebenfalls sehr gern mag. Bei beiden Badezusätzen konnte ich richtig herrlich entspannen und die wohlig-gemütliche Atmosphäre genießen. Dabei darf Schaum natürlich nicht fehlen. Ich hatte den Eindruck, dass das Cremebad etwas weniger Schaum produziert - aber immerhin ist überhaupt Schaum da. :D Bei Codecheck ist aktuell leider nur das Cremebad gelistet. Auch hier ist es so, dass einige bedenkliche Inhaltsstoffe aufgelistet sind. Schade! Davon abgesehen, kann ich die Badezusätze jedoch empfehlen und finde sie unheimlich gut duftend. <3


- Kneipp - Repair-Handcreme - Wohlfühlzeit - Macadamia, Sternanis, Süße Orange - 75 ml - 3,99 € -

Gerade jetzt, zur kalten Jahreszeit, darf eine reparierende Handcreme natürlich nicht fehlen. Demzufolge enthält die Wohlfühlzeit-Pflegeserie ebenfalls eine Repair-Handcreme. Diese enthält sowohl Macadamiamilchextrakt sowie Sheabutter, die die Haut regenerieren und reichhaltig pflegen sollen. Die Hautbarriere soll nachweislich gestärkt werden.


- Meine Meinung -

Reichhaltige Handcreme kann ich zu jeder Jahreszeit gebrauchen, da ich durch meinen Sport immer raue/rissige Hände habe. Demzufolge kommt mir die Handcreme mit ihrer reparierenden Wirkung sehr gelegen. Sie hat einen süßlich-würzigen Duft, den ich sehr angenehm finde. Die Handcreme empfinde ich als reichhaltig, sie pflegt meine Hände und hinterlässt ein angenehmes Hautgefühl - trockene Hände adé. Nach dem Auftragen benötigt die Handcreme jedoch ihre Zeit bis sie eingezogen ist, da ich diese aber abends vor dem Schlafengehen verwende, spielt dies für mich keine Rolle. Laut Codecheck schneiden hier die Inhaltsstoffe besser ab, daher gibt es von mir eine Top-Empfehlung.


- Fazit -

Die Herbstneuheiten von Kneipp sind wieder einmal richtig klasse, da macht es richtig viel Freude, es sich Zuhause gemütlich zu machen, sich beispielsweise eine warme Dusche oder ein wohliges Bad zu gönnen. Vom Duft her können mich alle Produkte überzeugen. Die Inhaltsstoffe könnten mitunter besser sein. Wer davon absehen kann, sollte sich die Produkte der Wohlfühlzeit-Pflegeserie sowie das Aroma-Pflegeschaumbad "Achtsamkeit" durchaus einmal anschauen. Ihr werdet euch sicher an den Produkten erfreuen können oder ihr verschenkt sie einfach zu Weihnachten. :)

Kennt ihr schon die Herbstneuheiten? Findet ihr diese ansprechend?








Dienstag, 1. Oktober 2019

Rezept: Pflaumenporridge

Ihr Lieben,
gerade am Wochenende frühstücke ich gern ausgiebig und probiere dabei immer mal wieder neue  Rezepte aus. Aktuell darf es morgens auch gern ein warmes Frühstück sein, z. B. in Form von Porridge. Ein besonders köstliches Rezept habe ich letztes Jahr entdeckt. :) Dieses ist nämlich mit Pflaumen, Mandeln und Zimt. Klingt doch wunderbar herbstlich uuuund lecker, findet ihr nicht auch? :)


Das braucht ihr:

30 g zarte Haferflocken (alternativ auch Hirseflocken)
150 ml Pflanzenmilch (meine Liebe: Reismilch)
4-5 Pflaumen
1/2 Packung Vanillepudding
1/2 TL Zimt 
Handvoll Mandelblättchen
Agavendicksaft


So wird's gemacht:

Zunächst gebt ihr die Pflanzenmilch in einen Topf und kocht den Pudding. Diesen könnt ihr mit etwas Agavendicksaft süßen. In den Pudding werden die Haferflocken eingerührt und schließlich wird die Masse in eine Auflaufform gegeben. Auf die Puddingmasse habe ich die Pflaumen verteilt und das Ganze dann noch für ca. 10 Minuten bei 180° C in den Ofen gegeben. Zum Schluss gebt ihr noch den Zimt und die Mandelblättchen über den Auflauf und schon könnt ihr das Porridge verzehren. <3


Es ist wieder einmal ein simples Rezept, das sich easy peasy und schnell zubereiten lässt. Ihr wisst, ich bin ein Fan von solchen Rezepten. :) Die Kombination aus Pflaumen und Zimt ist außerdem meine große Liebe! Daher empfehle ich euch, das Rezept nachzumachen und somit einen guten Start in den (Wochenend-)Tag zu haben. :)

Donnerstag, 26. September 2019

Biotherm - Aquasource Concentrate

(Beitrag enthält Werbung - PR-Sample)

Hallo ihr Hübschen,
die Marke Biotherm kenne ich schon länger, auch wenn ich bisher nur selten ein Produkt getestet/gekauft habe. Trotzdem sprechen mich die Gesichtspflegeartikel immer wieder an, da die Produkte eben auf so viele, spezielle Hauttypen abgestimmt und somit ganz oft meinen Geschmack treffen. Ziemlich neu auf dem Markt sind die Aquasource Concentrates von Biotherm. Das klingt für mich schon sehr vielversprechend und vor allem feuchtigkeitsspendend, was bei mir schließlich nie schaden kann. :D Ob es tatsächlich so ist, erzähle ich euch im Verlauf meines Beitrages.


Hier könnt ihr einen Blick auf die Originalgrößen der Aquasource Super Concentrates werfen. Ich durfte bei dem damaligen Produkttest nur drei kleine Pröbchen testen. Eine Flasche in Originalgröße mit 50 ml kostet um die 30,00 €.


Insgesamt gibt es drei verschiedene Konzentrate:

Aqua Bounce - Aqua Glow - Aqua Pure


Je nachdem, wie eure Haut beschaffen ist, dementsprechend gezielt kann sie nun gepflegt werden. Ich zeige euch die Konzentrate nun einmal im einzelnen.


Aqua Bounce: Hierbei handelt es sich um eine Tagespflege, welche mit Hyaluronsäure angereichert ist und für super pralle Haut sorgen soll. Die Haut soll vitalisiert werden und ihr soll ein waches, erfrischendes Aussehen verliehen werden. Raue und trockene Hautstellen sollen sichtbar gepflegt werden.


Aqua Pure: Hierbei handelt es sich um ein Super-Konzentrat, welches mit Salicylsäure angereichert ist und für super reine Haut sorgen soll. Hautunreinheiten sollen gemindert und zugleich soll der Haut Feuchtigkeit gespendet werden.


Aqua Glow: Die Tagespflege ist mit Vitamin C angereichert und soll der Haut eine super Ausstrahlung verleihen. Vor allem müder und dehydrierter Haut soll Feuchtigkeit gespendet werden und sie soll wacher wirken.


- Meine Meinung -

Nun ja, mit so kleinen Probiergrößen ist das bei mir immer so eine Sache: ich kann da ehrlich gesagt, nie so wirklich ein Urteil fällen. Ich muss Produkte immer über einen längeren Zeitraum testen, um wirklich zu wissen, ob ich sie vertrage. Die ersten Eindrücke waren allerdings positiv - so viel kann ich sagen. Die Super Concentrates ziehen schnell in die Haut ein und spenden ihr viel Feuchtigkeit. Das ist für meine Haut immer sehr wichtig. Zudem hinterlassen sie kein klebriges Gefühl auf der Haut und sind ziemlich ergiebig. Meine Haut hat sich nach der Anwendung der Produkte gut angefühlt, wobei mein Favorit das Aqua Bounce ist, da ich meiner Haut tatsächlich nie genug Feuchtigkeit zuführen kann. Der Duft der Produkte ist leicht und angenehm. Ob ich letztlich eine Originalgröße kaufen werde, weiß ich nicht. Aktuell bin ich mit meiner jetzigen Pflegeroutine zufrieden, sodass diese von den Biotherm Aqua Source Concentrates nicht getoppt werden konnte.





Freitag, 20. September 2019

All-Time-Favorites #2

(Beitrag enthält Werbung - selbstgekauft)

Ihr Herzchen,
heute möchte ich euch gern die wohl allerbesten Lippenstifte zeigen, die ich bisher entdeckt habe. *-* Solltet ihr andere Erfahrungen gemacht haben oder vergleichbar tolle Lippenstifte kennen, lasst es mich wissen. :)


Und wie ihr hier schon erahnen könnt, handelt es sich um die Maybelline Superstay Matte Ink Lippenstifte. Die sind einfach nur großartig und deswegen musste ich sie mir auch direkt in einigen wenigen Farben zulegen. :D


Die Auswahl an Farben ist schon wirklich groß und sicherlich wird jede von euch fündig. In meinem Repertoire verbergen sich folgende Schätzchen:


- 15: Lover - 20: Pioneer - 45: Escapist - 50: Voyager - 65: Seductress - 80: Ruler - 90: Huntress - 115: Founder - 130: Self Starter -


Die haben es mir wirklich angetan und ich bin mir sicher, es werden nicht die letzten Superstay Matte Ink von Maybelline sein. Doch was macht sie eigentlich so besonders? :) Das verrate ich euch jetzt. <3


- Produktversprechen - 

Wie wir ja alle schon bemerkt haben, sind matte Lippenstifte schon eine ganze Weile ziemlich angesagt. Die Maybelline Super Stay Matte Ink Lippenstifte sollen ein komplett mattes Finish zaubern, das bis zu 16 Stunden halten soll. Zudem wird eine intensive Farbintensität versprochen. Mit dem innovativem Applikator soll ein präziser und leichter Auftrag möglich sein, trotz der cremig-flüssigen Formel.


- Meine Erfahrungen -

Mit dem Applikator lassen sich die flüssigen Lippenfarben sehr gut auftragen. Es braucht zwar trotzdem etwas Übung, damit ein sauberes Ergebnis entsteht aber dennoch gelingt das Auftragen wirklich sehr gut. Es verläuft oder verschmiert nichts. Nach dem Auftragen auf die Lippen sollte der Matte Ink erst einmal antrocknen. Danach hält er bombenfest. Ich kann sowohl essen, trinken als auch küssen und die Lippenfarben halten super gut auf den Lippen. Ich bin jedes Mal wieder sehr begeistert. Die Haltbarkeit war bei mir bisher längstens 12 Stunden, danach habe ich mich abgeschminkt. Aber ihr seht schon, die Superstay Matte Inks haben einiges zu bieten. Die Farben sind sehr gut pigmentiert, deckend, intensiv und überhaupt ist die Farbpalette ganz wunderhübsch. Abschminken lassen sich die Lippenstifte beispielweise mit einem Mizellenreinigungswasser für wasserfestes Make-Up.


- Mein Fazit -

Ihr merkt schon, ich bin wirklich sehr, sehr, sehr angetan von den Matte Ink Lippenstiften. Die sind nicht nur farblich wunderschön, sondern halten bombenfest auf den Lippen. Meine Lieblingsfarben sind "Lover" und "Ruler" - aber eigentlich liebe ich sie alle. <3 Ich kann sie euch wirklich nur empfehlen! Wenn ihr einen zuverlässigen, matten Lippenstift sucht, habt ihr dies in den Superstay Matte Inks gefunden. :)

Kennt ihr die Superstay Matte Ink Lippenstifte von Maybelline? Welche Nuance besitzt ihr?

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...