Samstag, 17. April 2021

Interior: alles neu macht der Frühling - Palettensofa mit Karmandala

(Werbung | PR-Sample)

Ihr Lieben,
letztens brauchte ich nicht nur dringend ein bisschen Veränderungen, was meine Bilderwand anbelangt, auch mein Wohnzimmer wollte ich etwas umgestalten. Nach dem langen Winter, den tristen sowie grauen Tagen und der Stay-Home-Zeit konnte ich es so nicht mehr länger ertragen. Und manchmal sind die kleinsten Veränderungen so wirkungsvoll. :) Deswegen gibt es heute einen Interior-Beitrag von mir. Ich zeige euch, wie ich mein Wohnzimmer umgestaltet habe, wie mein Palettensofa aussieht und mit welchen tollen Bezügen von Karmandala ich es bezogen habe. Außerdem habe ich noch ein bisschen passende Deko-Inspirationen für euch. 


Hier seht ihr meine wunderwunderhübsche Ausbeute von Karmandala. Einigen werden die Mandala-Tücher eventuell bekannt vorkommen, denn ich habe bereits hin und wieder darüber berichtet. Letztes Jahr habe ich euch beispielsweise gezeigt, wie ich meinen Balkon mit Palettenmöbel gestaltet und mit derartigen Tüchern aufgehübscht habe. Den Beitrag verlinke ich euch hier:


Ich bin jedenfalls ein großer Fan von Palettenmöbel und liebe zugleich Wand- bzw. Mandalatücher. Die Kombination harmoniert für mich perfekt. <3


- Über Karmandala -

Das Unternehmen gibt es seit 2015 und deren Sitz ist in Hannover. Die Intention zur Gründung von "Karmandala" entstand aus der Leidenschaft zu Indien und aus der Liebe zu (orientalischer/indischer) Dekoration. Im Shop werden also vorrangig indische Wandtücher sowie Wohntextilien angeboten. 

Die Stoffe werden aus Jaipur bezogen. Zu den indischen Partner*innen hat das Unternehmen eine enge Bindung und kann somit auch die konstant hohe Qualität und faire Arbeitsweise zusichern. 


- Karmandala - Kissenbezüge - Pfauenfeder Mandala blau-braun - 2er Set - 40x40 cm - 24,95 € - 

Diese beiden Kissenbezüge finden in meinem heutigen Beitrag zwar keine Anwendung aber ich möchte sie euch dennoch zeigen. Sie sehen einfach total hübsch aus und die Farben harmonieren toll miteinander. Für mein Sofa habe ich sie nicht verwendet, weil der Mustermix mir dann einfach zu viel geworden wäre. Deshalb sind sie eher für den Balkon gedacht. Wenn ich sie dann entsprechend in Szene gesetzt habe, werde ich sie euch zeigen. :) Sie haben jedenfalls eine super Qualität und sind die perfekten Hingucker. 


- Karmandala - Wandtuch - Pfauenfeder Mandala grün-orange - Stück - 140 x 220 cm - 24,95 € - 

Für mein Palettensofa benötige ich insgesamt drei solcher Bezüge. Ich habe mich für die Größe "medium" entschieden. Es gibt die Wandtücher aber auch noch in einer größeren Größe. Das Muster ist wunderschön, die Farben sind satt und die Tücher duften herrlich. An Karmandala schätze ich ja immer besonders, dass die Tücher keinesfalls nach chemischer Farbe riechen. :) Nun werde ich euch Schritt für Schritt zeigen, wie ich die Tücher verwende und euch Vorher-Nachher-Bilder zeigen. :)


- Vorher - 

Hier seht ihr, wie ich mein Palettensofa vorher dekoriert hatte. Ich habe auf die Matratzen blau-lilafarbene Mandalatücher gespannt und passend dazu lilafarbene, schwarze und gelbe Kissen arrangiert. Das hat mir auch sehr gut gefallen, allerdings brauchte ich so langsam eine Veränderung. Zudem haben die Tücher nach vielen Jahren so langsam das Zeitliche gesegnet. Deshalb haben wir alles neu gemacht. :)


Mein Palettensofa steht als L-Form im Raum. Ich persönlich mag es seeehr gern. Gerade mit Haustieren ist es super praktisch. Zudem finde ich es total hübsch. 


- Mein Palettensofa -

Die Paletten habe ich mir damals über Ebay-Kleinanzeigen organisiert. Am Anfang waren diese ziemlich schmutzig, sodass ich vor allem den Dreck an den sichtbaren Stellen zunächst etwas abgeschliffen habe. Das war ziemlich viel Arbeit, deswegen habe die Rückseiten der Paletten beispielsweise nur stellenweise abgeschliffen, weil diese sowieso nicht sichtbar sind.

Als nächster Schritt habe ich die Paletten angestrichen. Dafür habe ich eine Wandfarbe von der Marke "Stiltalent" in der Nuance "herbal love" verwendet. Aber auch da habe ich lediglich die sichtbaren Stellen angestrichen, was für mich völlig ausreichend ist. Die Farbe ist ein wunderschönes, pastellfarbenes Grau-Grün. Ich liebe es. <3


Weiterhin habe ich den Paletten Füße aus Holzkeilen verliehen, an welche ich dann noch Filz geklebt habe, damit sie auf dem Fußboden keine Schäden hinterlassen. Die Rückteile (auch Paletten) haben wir mit mehreren starken Winkeln an die Sitzfläche anmontiert. Fertig war das Palettensofa. :)


- Zu den Matratzen - 

Als ich vor vielen Jahren nach den passenden Auflagen für Palettenmöbel gesucht habe, war es gar nicht so einfach, dahingehend etwas Passendes zu finden. Was das anbelangt, ist der Markt heute größer. Die Matratzen habe ich bei der Firma "NaNoform" anfertigen lassen. Das heißt, diese sind passgenau auf meine Paletten abgestimmt. Zudem konnte ich zwischen verschiedenen Härtegraden wählen. Meine Matratzen sind eher härter, was mich persönlich nicht stört. Die Matratzen habe ich nun schon seit 7 oder 8 Jahren. Eine Zeit lang hatte ich diese auch für Outdoor-Palettenmöbel verwendet und siehe da, ihr Zustand ist noch immer super. Sie sind keinesfalls durchgesessen und der Schaumstoff krümelt auch nicht auseinander. Ich kann euch derartige Auflagen also definitiv empfehlen. 


Das Tolle ist, dass die Tücher gut an dem Schaumstoff haften, sodass diese auch nicht immer verrutschen. Klar, die ein oder andere Falte muss ich schon mal gerade ziehen aber das ist völlig legitim. Zudem könnt ihr das Design und die Farbe eurer Bezüge jederzeit ändern. 


- Die Umgestaltung - 

Als ich also alles abgeräumt und abgezogen habe, habe ich die Paletten und Matratzen zunächst abgesaugt. Das ist an Palettenmöbel weiterhin sehr praktisch: es lässt sich überall problemlos absaugen. 

Als ich mit der Reinigung fertig war, sind endlich meine neuen Bezüge von Karmandala zum Einsatz gekommen. 


Pro Matratze verwende ich ein Tuch, welches ich einfach um die Matratze herumschlage. Das hält super und falls ich die Tücher mal waschen muss, sind sie schnell wieder abgezogen. 

Aber nun schaut euch das wundervolle Muster an. Die Farben - dominierend sind Orange und Grün - harmonieren sooooo gut miteinander. Und auch die Pfauenfedern sind einfach wunderschön. Ich bin so verliebt in diese hochqualitativen und wunderschön aussehenden Tücher. 


Die gelben Kissen habe ich wieder auf das Sofa gelegt, denn diese harmonieren hervorragend mit dem schönen Muster. Da die lilafarbenen Kissen aber weniger dazu gepasst haben, habe ich diese einfach gegen graue Kissenbezüge getauscht.

Bei Karmandala werdet ihr natürlich auch nach Kissenbezügen fündig. Wer von solch schönen Mandala-Mustern also nicht genug bekommen kann, kann sich bei Karmandala die dazu passenden Kissenbezüge kaufen. 


Mir gefällt das Ergebnis total gut. Karmandala konnte mich wieder einmal überzeugen. Die Tücher haben eine tolle Haptik, einen angenehmen Duft, wunderschöne Muster und sind sehr farbintensiv. Mir gefallen sie sehr und auf meinem Palettensofa machen sie sich hervorragend. 


- Deko-Details - 

Ich liebe es, wenn alles miteinander harmoniert und möchte euch passend zu meinem Palettensofa noch einige Deko-Details zeigen. Beispielsweise habe ich eine rötlich-braune Leselampe von Ikea, welche hervorragend zu meinen neuen Wandtüchern passt. Farblich harmoniert es einfach perfekt. <3


Ich liebe es, zu räuchern und ich liebe orientalische Deko. Deswegen darf in meinem Wohnzimmer eine Räucherlampe nicht fehlen. Diese kommt hin und wieder zum Einsatz. Zudem sieht sie wirklich hübsch aus und passt mit ihrem dunklen Goldton hervorragend zu meinen Tüchern. 


Falls doch mal mehr Besuch da ist, habe ich noch zwei von diesen Sitzkissen. Diese machen sich einerseits hervorragend als Deko. Andererseits sind sie praktisch, da ich so die Sitzgelegenheiten erweitern kann. 

Laternen dürfen natürlich nicht fehlen. Ich mag vor allem meine große Bodenlaterne, die ich auf meinem großen Teller mit orientalischem Muster stehen habe. 


Auch auf meinem Tisch ist orientalische Dekoration zu finden. 


Ich besitze noch weitere orientalischen Laternen, wie z. B. diese hier. Ich kann davon wirklich nicht genug bekommen. <3 


Hier könnt ihr nochmal das Endergebnis inklusive Tisch sehen. 


Neben dem Tisch habe ich noch einen weiteren, größeren "Sitzhocker" in grau. Den nutze ich einerseits gern zum Sitzen aber er ist auch super praktisch, um die Füße darauf abzulegen. 


- Mein Fazit - 

Ich bin mit der Verwandlung mehr als zufrieden und sie war auch dringend nötig. Mein Wohnzimmer erstrahlt in neuen Farben und ich bin unheimlich glücklich über meine neuen Tücher von Karmandala. 


Natürlich könnt ihr derartige Tücher auch anderweitig einsetzen. Ihr könnt sie an die Wand oder Decke hängen oder als Tagesdecke verwenden. Es gibt unzählige Möglichkeiten. Kleine Veränderungen können so viel bewirken. :)


Ich hoffe, ich konnte euch mit meinem Beitrag inspirieren. Ich bin sehr glücklich mit meinem "neuen" Wohnzimmer und meinen wunderschönen Tüchern. Ich würde meine Mandalatücher nie mehr woanders bestellen. :) Falls ihr neugierig geworden seid, könnt ihr ja auch selbst nochmal bei Karmandala stöbern. Solltet ihr noch Fragen haben, lasst es mich gern wissen. :)

P. S. Schaut auch gern nochmal in meinem letzten Beitrag zu Karmandala nach:


Dort habe ich euch beispielsweise die wunderschöne, runde Picknickdecke vorgestellt, die sich für die kommende Saison hervorragend eignet. Ich hatte sie dieses Jahr schon in Gebrauch und sie ist definitiv ein Hingucker. <3

Donnerstag, 8. April 2021

NEU: Kneipp Gesichtspflege Mindful Skin

(Werbung | PR-Sample)

Ihr Lieben,
ich freue mich, euch heute die neue Gesichtspflegeserie "Mindful Skin" von der nachhaltigen Naturkosmetikmarke Kneipp vorzustellen. Ich zeige euch im Einzelnen, welche Produkte die Pflegeserie beinhaltet und verrate euch, wie sie mir gefallen hat. Des Weiteren verrate ich euch, welcher Zusammenhang zwischen "Ocean Waste Plastic" und der Gesichtspflegeserie besteht. :)


Die Mindful Skin-Gesichtspflegeserie besteht aus insgesamt sechs Produkten, die ihr auf dem oberen Bild sehen könnt:

- 24 h-Feuchtigkeitscreme
- Boosting Vitamin Serum
- Belebende Augencreme
- Erfrischendes Reinigungsgel
- Regenerierende Nachtcreme
- Schützende Tagescreme

Hierbei handelt es sich um eine perfekt aufeinander abgestimmte Gesichtscreme, muss ich sagen. Und zudem freue ich mich riesig, dass Kneipp nun überhaupt endlich auch Gesichtspflegeprodukte auf den Markt gebracht hat, die letztlich sogar noch natürlich sowie auf Basis pflanzlicher Wirkstoffe beruhen.


- Ocean Waste Plastic - 

Die Pflegeserie an sich ist nicht nur großartig, sondern auch der Hintergrund der Gesichtspflegeserie - nämlich: die Zusammenarbeit mit Ocean Waste Plastic. Die Verpackungsmaterialien der Mindful Skin-Pflegeserie bestehen anteilig aus recyceltem Plastik, das ursprünglich aus Ozeanen, von Stränden oder von Flussufern geborgen wurde - ganz nach dem Motto #cleanuptheocean. Damit wollte Kneipp nicht nur einen Beitrag zum Säubern der Meere leisten, sondern zugleich auch dafür sorgen, dass das Plastik wiederverwendet wird. Wenn ihr euch in das Thema noch weiter vertiefen wollt und wissen wollt, wie das ganze Projekt in Indonesien ursprünglich begann, dann könnt ihr euch diesen Beitrag näher durchlesen. 


- Philosophie - 

Ich finde es klasse, dass sich Kneipp in immer mehr nachhaltigen Projekten engagiert. Aber Kneipp hat noch mehr zu bieten. Für alle, die mit Kneipp noch nicht so sehr vertraut sind, möchte ich ein paar Kneipp-Grundsätze aufzeigen, die die Marke so wertvoll machen.

Kneipp verwendet beispielsweise pflanzliche Wirkstoffe und in deren Produkten sind keine Paraffin-, Silikon- und Mineralöle enthalten. Weiterhin arbeitet Kneipp nachhaltig. Beispielsweise engagiert sich Kneipp im Natur- und Umweltschutz und setzt auf nachhaltige Verpackungen. Deren Produkte kommen zudem ohne tierische Bestandteile aus. Da das Nachhaltigkeitsthema bei Kneipp sehr umfassend ist, findet ihr hier nähere Informationen. 

Nun schauen wir uns aber die Pflegeserie genauer an. Ich stelle euch die einzelnen Produkte ausführlich vor. :)


- Kneipp - Mindful Skin - Belebende Augencreme - 15 ml - 12,99 € - 


- Produktversprechen - 

Die Belebende Augencreme soll für einen Energie-Kick sorgen. Die enthaltene Schisandra (Chinesische Beerentraube) hat zellaktivierende Eigenschaften und soll für ein frisches sowie vitales Aussehen sorgen. Die Augencreme ist für alle Hauttypen geeignet. Sie soll sanft pflegen und die müde aussehende sowie empfindliche Haut der Augenpartie wacher und strahlender aussehen lassen. Augenringe sollen gemildert werden. Zudem soll der erfrischend-zitrische Duft die Haut und die Sinne beleben. 


- Meine Meinung - 

Die Belebende Augencreme kommt in einem Pumpspender daher, was ich persönlich sehr praktisch finde, denn so lässt sich die Creme perfekt dosieren. Ein Mal drücken, reicht bei mir aus, um beide Augenpartien mit Creme zu versorgen. Den Duft mag ich sehr gern. Er ist leicht, riecht erfrischend und belebend.


Die leichte Textur der Augencreme hat mir sehr gut gefallen, da diese schnell einzieht. Trockene Hautstellen verschwinden, die Haut wird mit Feuchtigkeit versorgt und wirkt tatsächlich etwas wacher. Die Augencreme hat ein angenehmes Gefühl hinterlassen. Trotz der eher empfindlichen Augenpartie konnte ich kein Brennen und keine Reizungen wahrnehmen. Mir hat die vitalisierende Wirkung sowie die sanfte Pflege sehr gut gefallen. 



- Kneipp - Mindful Skin - Regenerierende Nachtcreme - 50 ml - 14,99 € - 


- Produktversprechen - 

Die Regenerierende Nachtcreme beinhaltet Calendula, welche eine anti-oxidative Wirkung haben soll. Des Weiteren verspricht die Nachtcreme einen Anti-Pollution- sowie Blue-Light Repair-Effekt. Das bedeutet, dass das Hautbild umweltgestresster Haut verbessert werden soll. Während der Nacht soll die Haut repariert werden und zur Regeneration angeregt werden. 


- Meine Meinung - 

Eine gute Nachtcreme ist bei mir ein Muss, denn ich merke tatsächlich, dass die Haut morgens frischer aussieht, wenn ich sie vor dem Schlafengehen ordentlich pflege. Und genau dahingehend konnte mich auch die regenerierende Nachtcreme überzeugen, zumal ich Calendula sowieso total gern mag. Die Creme habe ich abends aufgetragen. Der Duft war sehr angenehm - ein zarter, erfrischender Duft.


Morgens sah meine Haut regeneriert und gepflegt aus. Ob die speziellen Effekte Wirkung gezeigt haben, kann ich natürlich nicht sagen. Dennoch war ich mit dem morgendlichen Ergebnis und der guten Pflegewirkung sehr zufrieden. 


- Kneipp - Mindful Skin - Schützende Tagescreme - 50 ml - 14,99 € - 


- Produktversprechen - 

Genau wie die Nachtcreme so beinhaltet auch die Tagescreme den Inhaltsstoff Calendula, der eine antioxidative Wirkung erzielen soll. Weiterhin soll auch die Tagescreme einen Anti-Pollution-Effekt (also Schutz vor schädigenden Umwelteinflüssen) sowie Blue-Light-Schutz erzielen. Durch die Tagescreme soll das Hautbild verbessert werden. Die Tagescreme soll die Haut intensiv pflegen.


- Meine Meinung - 

Bei einer Tagescreme ist mir eine gute, reichhaltige Pflege sehr wichtig. Zudem darf diese aber meine Haut unter dem Make-Up nicht beschweren bzw. meine Haut nicht fetten lassen. Das ist auch nicht passiert. Die wohlduftende Creme habe ich morgens erst richtig einziehen lassen und anschließend mein Make-Up aufgetragen. 


Die Creme bringt meine Haut gut durch den Tag, sie pflegt diese und meine Haut fettete nicht nach, sodass mein Make-Up den Tag über gut gehalten hat. Den Duft nach Calendula mag ich sehr. Dieser verfliegt nach dem Auftragen. Die Tagescreme gefällt mir sehr, da sie die Haut pflegt aber eben auch nicht "überpflegt".


- Kneipp - Mindful Skin - 24h Feuchtigkeitscreme - 50 ml - 14,99 € - 


- Produktversprechen - 

Die Pflegeserie "Mindful Skin" beinhaltet zudem eine Feuchtigkeitscreme bzw. einen Hydro Booster, welcher für normale bis trockene Haut geeignet ist. Die Feuchtigkeitscreme beinhaltet Süßholzwurzel-Extrakt, welcher eine hydro-aktivierende Wirkung haben soll. Wie es der Name also schon sagt, soll der Hydro Booster der Durstlöscher für die Haut sein und dieser eine Extra-Portion Pflege sowie langanhaltende Feuchtigkeit schenken. Die Feuchtigkeitscreme soll eine leichte, nicht fettende Textur aufweisen sowie ein frisches Hautgefühl hinterlassen.


- Meine Meinung - 

Zunächst finde ich den Pumpspender wieder sehr praktisch. Ich betätige diesen zwei Mal und habe dann die ausreichende Menge, um damit mein Gesicht einzucremen. Die Textur des Boosters ist wirklich sehr leicht, sodass die Creme ziemlich ergiebig ist. Zudem mag ich den frischen, belebenden Duft sehr gern. 


Meine Haut neigt sehr gern zu Trockenheit, weswegen eine Feuchtigkeitscreme für mich ein Muss ist. Diese trage ich immer unter meine Tagescreme auf, wie ich es auch hier gehandhabt habe. Mit trockener Haut hatte ich in letzter Zeit wieder vermehrt zu kämpfen. Aber bereits nach wenigen Anwendungen habe ich ein verbessertes Hautbild wahrgenommen. Trockene Hautstellen verschwanden, meine Haut wirkte frischer und gepflegter. Die Feuchtigkeitscreme fettet nicht nach. Für den Sommer werde ich sie ohne die Tagescreme verwenden. In den restlichen Jahreszeiten benötige ich aber sowohl den Hydro Booster als auch die Tagescreme, die sich beide hervorragend ergänzen. 


- Kneipp - Mindful Skin - Boosting Vitamin Serum - 30 ml - 14,99 € - 


- Produktversprechen - 

Des Weiteren enthält die Mindful Skin Gesichtspflegeserie ein Boosting Vitamin Serum, welches ebenfalls wieder Schisandra-Extrakt (also Extrakte aus der Chinesischen Beerentraube) beinhaltet, die zellaktivierend sein sollen. Der Vitamin Booster mit hochdosiertem Vitamin C und E ist sowohl für normale als auch trockene Haut geeignet. Die Widerstandskraft der Haut soll gestärkt und die hauteigenen Prozesse sollen aktiviert werden. Das Serum verspricht einen Energie-Kick für ein frisches und vitales Aussehen. Der Booster verfügt über eine leichte Textur. 


- Meine Meinung - 

Statt der Mindful Skin Feuchtigkeitscreme habe ich morgens auch gelegentlich das Boosting Vitamin Serum verwendet. Meines Erachtens eignet es sich ebenso perfekt, um es unter die Tagescreme aufzutragen, da es eine so leichte und angenehme Textur hat. Somit zieht es schnell in die Haut ein. Der erfrischend-zitrische Duft war - vor allem morgens - sehr angenehm und belebend. 


Das Serum lässt sich aufgrund seiner leichten Textur sehr sparsam verwenden. Es zieht schnell in die Haut ein, sodass ich mein Make-Up auflegen oder eben vorerst noch meine Tagescreme auftragen kann. Ich finde, dass das Serum die Haut erfrischt und zugleich mit Feuchtigkeit versorgt. Gerade morgens konnte ich den Wach-Effekt schon wahrnehmen, da es eben auch die Sinne belebt. 


- Kneipp - Mindful Skin - Erfrischendes Reinigungsgel - 190 ml - 8,99 € - 


- Produktversprechen - 

Die Pflegeserie beinhaltet zudem ein reinigendes Produkt, nämlich ein Erfrischendes Reinigungsgel. Es ist für alle Hauttypen geeignet und soll ein Hydro-Booster für die Haut sein. Das Reinigungsgel beinhaltet Süßholzwurzel-Extrakt, der eine erfrischende Wirkung haben soll. Das Reinigungsprodukt soll somit der perfekte Durstlöscher für die Haut sein und ihr eine extra Portion an Pflege verleihen. Das Hydro-Booster Gel soll die Haut gründlich aber sanft reinigen und sie mit Feuchtigkeit versorgen.


- Meine Meinung - 

Das Reinigungsgel ist mein persönliches Highlight der Pflegeserie. Ich habe es immer abends angewandt. Den Pumpspender finde ich sehr praktisch. Ich habe eine kleine Portion auf mein nasses Reinigungs-/Abschminktuch gegeben und damit meine Haut massiert und gereinigt. Anschließend habe ich meine Haut gründlich gewaschen. Für mich waren pro Anwendung ein bis zwei Pumpstöße ausreichend. Mit dem Pumpspender lässt sich das Gel hervorragend dosieren.


Meine Haut fühlte sich wunderbar erfrischt an. Das Reinigungsgel ist sanft zur Haut und reinigt dennoch gründlich. Meine Haut hat nach der Anwendung nicht gebrannt und reagierte nicht gereizt. Im Gegenteil, trockene Hautstellen verschwanden (zumal ich zusätzlich die Feuchtigkeitscreme verwendet hatte) und meine Haut wurde mit ausreichend Feuchtigkeit versorgt. Ein tolles Produkt, das die wunderbare Gesichtspflegeserie abrundet. 


- Mein Fazit - 

Über mehrere Wochen habe ich die Produkte getestet. Meine Haut hat die Umstellung sehr gut angenommen. Hatte ich vorher eher mit trockener Haut zu kämpfen, hat sich diese mehr und mehr erholt. Meine Haut wirkte zunehmend frischer und gepflegter. Hautirritationen konnte ich gar keine ausmachen. Alle Produkte haben mir wirklich sehr gut gefallen. Mein Favorit ist das wunderbar duftende Reinigungsgel. Kneipp hat mit der Mindful Skin-Gesichtspflege eine richtig, richtig tolle Pflegeserie auf den Markt gebracht, die ich auch nach Aufbrauchen der Produkte weiterhin nachkaufen werde. Schon länger habe ich nach einer Alternative zu meinen Produkten gesucht. Kneipp konnte mich nun überzeugen, nicht zuletzt wegen des tollen nachhaltigen Aspekts. 

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...