Compeed Blasenpflaster

Hallo meine Hübschen,
da melde ich mich nun auch mal wieder zu Wort. :)

Wer kennt das nicht, gerade die neuen Schuhe angezogen und schon Blasen gerieben, egal ob es sich um Sandalen, Balarinas, Espandrilles oder andere Schuhe handelt. Blasen sind etwas unangenehmes und sind zudem schmerzhaft.

Mir ging es leider auch letztens erst wieder so, dass ich mir ein paar neue Schuhe gekauft hatte und schon nach ein paar Stunden war da eine dicke Blase. So hatte ich allerdings auch endlich die Möglichkeit, die Compeed Blasenpflaster zu testen. :)


Zum testen habe ich also - bereits vor vielen Wochen - diese Compeed Blasenpflaster zugeschickt bekommen. Von der Marke Compeed gibt es übrigens noch viele andere, sehr hilfreiche Produkte, die ihr euch bei Interesse auf der Internetseite von Compeed anschauen könnt.

Das kleine Kästchen, worin sich die Blasenpflaster finden, ist an einer Pappe befestigt. Diese wiederum ist mit allen wichtigen Informationen rund um das Blasenpflaster versehen. Da es sich um ein medizinisches Produkt handelt, finde ich es etwas schwierig, zu beurteilen, ob das Design nun schön ist. Ich glaube, hier kommt es viel mehr darauf an, dass die Blasenpflaster ihren Zweck erfüllen.


Weitere Produkte

Ich habe die Compeed Blasenpflaster in der Größe "Medium" erhalten. Vorzugsweise soll dieses Blasenpflaster für die Ferse gedacht sein. Es gibt aber noch weitere Sorten an Blasenpflaster:

Blasenpflaster Mixpack
Blasenpflaster Extreme
○ Blasenpflaster Small
○ Blasenpflaster für die Zehen
○ Blasenpflaster unter den Füßen
○ Blasenpflaster gegen brennenden Schmerz
○ Anti-Blasen-Stick



Produktversprechen

Wie der Name schon sagt, handelt es sich um Pflaster. In dieses Pflaster ist ein Aktiv-Gel mit feuchtigkeitsabsorbierenden Partikeln eingearbeitet. Damit soll das natürlich feuchte Wundmilieu unterstützt und eine Hautgeneration angeregt werden. Letztlich soll das Blasenpflaster wie eine zweite Haut wirken.

Das Compeed Blasenpflaster verspricht

sofortige Schmerz- und Drucklinderung
Schutz und Polsterung gegen Reibung
○ Schnelle Wundheilung

Das Blasenpflaster soll mehrere Tagen haften.


Anwendung

Wichtig ist, dass die Haut vor der Anwendung gesäubert und getrocknet wird. Außerdem sollten keine Creme- und Fettrückstände vorhanden sein, damit das Pflaster optimal haftet. Wenn ihr das Schutzpapier von dem Pflaster entfernt, ist es wichtig, dass ihr die Klebefläche nicht berührt. Das Pflaster wird dann direkt auf die Blase geklebt, die Ränder werden sorgfältig glatt gestrichen.

Da das Pflaster mehrere Tage auf der Haut kleben bleiben kann, sollte man es auch erst entfernen, wenn es sich von allein ablöst.

Werft vor der Anwendung auch besser nochmal einen Blick auf die Warnhinweise. :)


Auf diesem Foto seht ihr nochmal bildlich, wie das Blasenpflaster angebracht werden soll.

Übrigens ist es sehr praktisch, dass die Karte, auf welcher die Anwendungsweise vermerkt ist, abgetrennt werden kann und in das Kästchen der Blasenpflaster gelegt werden kann. Das ist eine super tolle Idee.


Nun wollt ihr sicherlich auch wissen, wie die Blasenpflaster aussehen. Hier sind sie. :) Die Pflaster sind ziemlich groß, nämlich 6,8 cm lang und 4 cm breit. Eine solche Packung enthält 5 Blasenpflaster und kostet um die 5 €.


Meine Meinung

Ich hatte in letzer Zeit - glücklicherweise - nur eine Blase gehabt, an der ich das Pflaster testen konnte. Natürlich lag es an meinen neuen Sandalen, dass sich an der Ferse eine dicke Blase bildete. Also habe ich Zuhause - genau nach Anleitung - das Pflaster aufgeklebt und mehrere Tage abgewartet. Das Anbringen des Blasenpflasters ist ziemlich unkompliziert. Besonders gut gefällt mir, dass das Pflaster kaum sichtbar ist. Die Farbe ist wirklich sehr gut auf den Hautton abgestimmt, sodass man sogar weiterhin Sandalen tragen kann und das Pflaster fällt nicht einmal großartig auf. :) Von der Größer her war das Pflaster ebenfalls sehr passend. Meine Blase wurde wunderbar bedeckt. Die Haltbarkeit lag bei mir bei drei Tagen, trotz dass ich geduscht habe, unterschiedliche Schuhe getragen habe, Sport gemacht habe usw. Nach diesen drei Tagen hat sich das Pflaster langsam an den Rändern  abgelöst. Das ist natürlich dann etwas mehr aufgefallen. Dennoch habe ich es noch weiterhin getragen, da ich mir noch nicht ganz sicher war, ob ich es nun schon ablösen darf, ohne dass es schmerzt. Am Morgen des fünften Tages habe ich das Pflaster dann vollends abgenommen und siehe da, die Blase war komplett verheilt. Man sollte also in jedem Fall warten bis sich das Pflaster von allein löst, auch wenn das Blasenpflaster dann vielleicht nicht mehr so schön aussieht. Wenn ihr das Pflaster jedoch eher löst, kann es sein, dass dies sehr schmerzhaft wird. Eine Sofortwirkung habe ich in diesem Sinne wahrnehmen können, dass tatsächlich der Druck und auch der Schmerz gelindert wurden. Man kann seine Schuhe sofort wieder bedenkenlos tragen. Insgesamt konnte mich das Blasenpflaster total überzeugen. Die Produktversprechen haben sich bewahrheitet und meine Blase ist sehr schnell sowie problemlos abgeheilt. Der Preis ist natürlich nicht ganz ohne aber dafür helfen die Blasenpflaster auch wirklich gut. :)


Kommentare:

  1. Wir haben die Blasenpflaster ja auch getestet und fanden sie sehr gut. Wichtig ist, wie du schon schreibst, dass man warten muss, bis sich die Pflaster von alleine lösen. Viele Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eben, das ist wirklich wichtig. Schön, dass du auch gute Erfahrungen gemacht hast. :)

      Löschen
  2. Die Blasenpflaster habe ich letztes Jahr oft benutzt und bin ein großer Fan, doch dieses Jahr habe ich zum Teil nur sehr bequeme Ballerinas getragen :D

    Lieber Gruß ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, na umso besser ist doch, wenn du sie gar nicht erst brauchst. :)

      Löschen
  3. Ich finde diese Blasenpflaster so super, gerade im Sommer bei all den Ballerinas von denen ich mir ständig Blasen laufe sind diese Pflaster einfach unverzichtbar!

    Hier geht's zu meinem Blog – Über neue Leser würde ich mich sehr freuen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, ja so geht es mir leider auch. Aber auch bei anderen Schuhe passiert es mir oft, dass ich mir Blasen laufe. :)

      Löschen
  4. Von den Pflasten habe ich immer welche in der Handtasche die sind super. Und so einen Anti-Blasen-Stick habe ich auch immer dabei, der hilft gut bei scheuernden Riemchen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh echt? Das ist ja toll, den fand ich nämlich auch sehr, sehr interessant. :)

      Löschen
  5. Gott sei Dank bekomme ich nur ganz ganz selten Blasen, lange Zeit konnte ich nie verstehen wozu es sowas wie Blasenpflaster gibt:D Vor kurzem, nach einem langen Abend auf hohen Hacken, direk drei Stück! Da hätte ich mich sicherlich gefreut, wenn ich diese hier zuhause gehabt hätte:)
    Love, B von missbeblog.blogspot.com - würde mich freuen wenn du vorbei schaust:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh je gleich drei Blasen, das ist ja heftig. Dann hättest du sicherlich so ein Pflaster gebrauchen können. :)

      Löschen
  6. ich bin ja echt froh, das ich selten unter blasen leide.
    liebe gruesse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das stimmt. Ich leide da eigentlich auch selten drunter aber bei neuen Schuhen kann das schon einmal vorkommen. :)

      Löschen
  7. Hallo liebe Elisabeth-Amalie
    Tolle Review. Ich mag diese Blasenpflaster total und sie sind wirklich die Rettung bei Blasen.
    Leider kosten sie in der Schweiz umgerechnet ca. 10 Euro/Packung was ich schon ganz schön viel finde.
    Zum Glück bekomme ich nicht so oft Blasen, sonst würde ich noch pleite gehen:)
    Einen schönen Start in die Woche,
    Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh je, das ist echt happig aber kannst du sie nicht einfach in Deutschland in der Drogerie kaufen? Das wäre doch viel besser. :)

      Löschen
  8. Achja, die schönen Blasen hinten am Fuß, wenn man z.B. neue Schuhe einläuft - autsch! Wenn ich mir Blasenpflaster zulegen, dann sind es immer die Compete. Sie sind wirklich klasse!

    Wenn du Lust und Zeit hast, kannst du gerne einen kleinen Abstecher auf meinen Blog machen - ich würde mich über einen Besuch von dir freuen.

    Ich wünsche dir einen schönen und erfolgreichen Start in die neue Woche.

    Liebe Grüße, Laura
    MISS ✖ POUPETTE

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das finde ich auch. :) Ein wirklich lästiges Problem ist das aber zum Glück gibt es da ja tolle Methoden. :)

      Löschen
  9. Das Blasenpflaster habe ich auch getestet und finde es erstaunlich gut.
    Liebe Grüße
    Nancy :-)

    AntwortenLöschen

Du magst ein paar liebe Worte oder Anregungen dalassen? Nur zu, ich freue mich über all eure Kommentare. ♥