Mittwoch, 21. März 2018

Buchvorstellung: Shirin - Ich bleibe eine Tochter des Lichts

Hallo ihr lieben Leserinnen und Leser meines Blogs,
schön, dass ihr wieder den Weg auf meinen Blog gefunden habt, denn heute möchte ich euch gern wieder ein Buch vorstellen. :) Ihr wisst, ich lese nicht immer nur (Liebes-)Romane, sondern viel lieber reale Lebensgeschichten. Und genau darum geht es auch wieder in dem heutigen Post - um eine wahrhaftig erlebte Geschichte, die zum Glück ein "gutes" Ende nahm.


Heute dreht sich mein Blogpost um ein Buch des Europa Verlages. Shirin hat gemeinsam mit Alexandra Calelius und Jan Kizilhan dieses Buch geschrieben. Es nennt sich "Ich bleibe eine Tochter des Lichts - Meine Flucht aus den Fängen der IS-Terroristen". Jetzt erinnert ihr euch vielleicht an die anderen Bücher, die ich euch aus diesem Genre bereits vorgestellt hatte. Ich gestehe, es ist eine ähnliches Schicksal aber schließlich gleicht nicht jede Lebesngeschichte einer anderen. Demnach kann ich euch dieses Buch wieder nur ans Herz legen.


Shirin ist Jesidin, stammt dem Sindschar-Gebirge im Nordirak. Sie lebt ein glückliches Leben in einem kleinen Dörfchen. Doch im Sommer 2014 wird das Dorf von IS-Leuten überfallen. Die Männer werden getötet, Frauen, Mädchen und Jungen werden entführt. Shirin wird als Sklavin des IS gehalten, was das bedeutet? Verkauf, Misshandlung, Versklavung, Vergwaltigung. Nach einer unerträglich langen Zeit gelingt ihr die Flucht und schließlich kann sie nach Deutschland kommen. Doch auch hier lassen sie die Grausamkeiten nicht los. Ständig wird sie von Erinnerungen eingeholt.

Das Buch basiert auf mehrtätigen Interviews, welche die Autorin Alexandra Cavelius mit Shirin geführt hat. Diese schlimmen Erzählungen trägt sie zu einer kompletten Geschichte zusammen, welche logischerweise auf einer wahren Begebenheit basiert. Und hier ist nicht die Rede von ein oder zwei Mädchen, denen es im Irak und in den angrenzenden Ländern so ergeht. Es betrifft tausende Menschen.



Doch in dem Buch ist nicht nur Shirins Geschichte niedergeschrieben. Zwischendurch gibt es nämlich auch Informationseinschübe von Prof. Dr. Dr. Jan Kizilhan, welcher aus Kurdistan stammt und ein international anerkannter Experte der Transkulturellen Psychiatrie und Traumatologie ist. Er untermalt viele Textbausteine mit seinem Wissen, was das Buch zu meinen bisher gelesenen Büchern mit ähnlichen Geschichten abhebt und für mich noch interessanter macht. So nennt er kurze vergleichbare Schicksale, führt einige Gedankengänge noch weiter aus, erklärt Zusammenhänge oder Folgen. Es ist wirklich sehr "schön" geschrieben.


Da es in meinem Berufsfeld mitunter vorkommt, dass ich mit Menschen mit Migrationshintergrund zusammenarbeite, eigne ich mir solches Wissen an. Zudem interessiere ich mich für Politik und Kultur. Was letztlich auch erklärt, weswegen ich bereits das vierte derartige Buch gelesen habe. Und doch erlebten alle Mädchen eine andere und doch gleiche Geschichte. Und eins haben sie alle gemeinsam, sie sind Kämperinnen, die das Böse hinter sich lassen wollen.


Natürlich handelt es sich bei dem Buch um keinen schönen Roman. Nein, es ist die nackte Realität, die hier dargestellt wird und vor der sollten wir keine Augen verschließen. Das Buch hat 360 Seiten. Trotz, dass ich wusste, Shirin wird aus den Fängen des IS entkommen und ich demnach bereits wusste, wie das Buch ausgeht, ließ es sich dennoch flüssig lesen. Zudem mochte ich den Input durch den Psychiater. Das machte das Buch für mich wirklich lesenswert. 


Ihr solltet euch nicht davon abschrecken lassen, dass Shirin ihre grausame Geschichte beschreibt und diese für euch eventuell so schlimm ist, dass ihr sie am liebsten nicht lesen wollt. Nein! Verschließt nicht die Augen davor. Lest das Buch. Ihr werdet einen anderen Blick für einige Dinge bekommen. Zudem sind die Situationen nicht bis ins kleinste Detail formuliert, sodass ihr euch der Geschichte annehmen könnt, auch wenn ihr euch unsicher seid, ob der Lesestoff überhaupt etwas für euch ist. Ich kann das Buch nur empfehlen. Zwar sind solche Lebensgeschichten grausam aber umso besser können wir den Menschen begegnen, denen solches Leid widerfahren ist. Und wenn ihr euch noch ähnliche Bücher zu dieser Thematik anschauen wollt, könnt ihr euch gern mal meine Bücherliste anschauen. :)

Kennt ihr ähnliche Bücher? 

*Beitrag enthält Werbung - kein PR-Sample/kein Sponsoring

Kommentare:

  1. Du liest immer so interessante Bücher, danke fürs Vorstellen, wobei ich Bücher mit so ernsten Themen nicht lesen kann, das deprimiert mich viel zu stark, da ich mich immer sehr stark in die Personen hineinversetze...

    Lieber Gruß ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schade aber gut, das ist eben Geschmackssache. :) Ich finde es nur wichtig, auch einmal auf andere Bücher und Themen hinzuweisen. :)

      Löschen
  2. Wundervoller und interessanter Beitrag neben dem ganzen Beauty-Rams-Bums.
    Ich interessiere mich auch sehr für solche Romane oder eher Geschichten die im echten, realen Leben so passiert sind. Mich nehmen solche Bücher oft sehr mit und lassen mich tagelang an nichts anderes mehr denken, ist auch gut so denn die Stories dahinter sind oft nicht ohne. Liebe Grüße ♡

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt aber solche Bücher dienen ja auch der Aufklärung und man erhält dadurch (hoffentlich) auch ganz andere Sichtweisen. :) Daher kann ich dir das Buch nur empfehlen! :)

      Löschen
  3. Herzlichen Dank für die Buchempfehlung!

    Ich werde mir das Buch sehr gerne besorgen, Du hast mich neugierig gemacht!

    Hab einen schönen Tag!

    xoxo
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gern! :) Ich würde mich freuen, denn es ist lesenswert! :)

      Löschen
  4. Finde es schön, dass noch mehr Menschen solche Bücher lesen... Ich kenne noch keines deiner vorgestellten, habe noch zwei auf meiner Liste, die auch noch ungelesen sind: Nur wenn du allein kommst von Souad Mekhennet und Ich bin eure Stimme von Nadia Murad. Ich habe dafür schon einige Sachbücher zum Thema Flüchtlinge oder Nahost allgemein gelesen, sowie einige Romane über dieses Thema. Ein paar hab ich auch auf meinem (noch sehr jungen) Blog vorgestellt... Ich folge dir jetzt mal:-) Liebe Grüße, Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deine Tipps, die habe ich mir auch gleich mal notiert! :) Ich bin da immer sher dankbar, wenn ich Tipss bekomme, denn solche Bücher sind einfach auch lesenswert aber nicht leicht zu finden. Zudem finde ich es wichtig, solche Bücher zu zeigen und auf solche Themen aufmerksam zu machen. Ich folge dir jedenfalls gern zurück. :)

      Löschen
  5. das buch hab ich auch gelesen und es hat mir das herz zerrissen zu lesen was all den frauen passiert ist und wahrscheinlich immernoch passiert.
    schön dass du so ein buch hier vorgestellt hast!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, so geht es mir auch immer wieder aufs Neue. Ich freue mich, dass du das Buch ebenfalls gelesen hast, denn solche Themen sind einfach zu wichtig. Es ist grausam, was diese Frauen durchmachen. :(

      Löschen
  6. Wow, das Deckblatt ist schon mega interessant. Danke für die Vorstellung! Ich finde solche Geschichten besonders mit einem politischen Hintergrund sehr interessant. Setze ich mir direkt auf meine Leseliste :)

    Liebste Grüße, Berna von paapatya'blog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gern! Es ist wirklich lesenswert und meines Erachtens nach ist es sowieso wichtig, dass wir uns mit solchen Themen auseinandersetzen. :)

      Löschen

Du magst ein paar liebe Worte oder Anregungen dalassen? Nur zu, ich freue mich über all eure Kommentare. ♥

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.

Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du ein Google Konto oder aber es besteht auch die Möglichkeit Anonym zu kommentieren.

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.

Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.

Mit dem Kommentieren dieses Beitrages erklärst du dich mit der Datenschutzerklärung an. Diese findest du hier

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...