Samstag, 10. März 2018

Review: Schokolade aus der Edelmond Manufaktur

Ihr Lieben,
mögt ihr es auch so gern, nach einem anstrengenden Tag ein leckeres Heißgetränk zu genießen - ganz egal, ob Cappuccino, Tee, irgendein Latte oder eben Kakao? Wie ich das liebe! Und seitdem ich die Edelmond Chocolatiers "Heiße Kakaobohne"* testen durfte, bin ich ganz verrückt nach dem ungesüßten Kakao. Ihr fragt euch vielleicht, über was ich hier eigentlich schreibe? Ich verrate es euch, bleibt dran. :)


Die Firma "Edelmond Chocolatiers" hat mir ein total tolles Testpaket zukommen lassen. Darin befinden sich zwei verschiedene Packungen "Heiße Kakaobohne" und eine Packungen Marzipan-Nougat-Schokokonfekt. Ein wahrer Schokotraum! Doch kennt ihr eigentlich das Unternehmen? Mir war es ja bereits bekannt aber euch möchte ich es gern näher vorstellen.


○○○ Edelmond Chocolatiers - das Unternehmen ○○○

Auch wenn ihr es vielleicht nicht gedacht hättet, doch bei Edelmond Chocolatiers handelt es sich  tatsächlich um ein deutsches, genauer gesagt brandenburgisches, Unternehmen. Hergestellt werden edle Süßigkeiten in Bio-Qualität, wie z. B.

♥ verschiedene Bio-Schokoladen, wie z. B. Dunkle, Weiße und Milch-Schokolade aber auch vegane Schokolade, Superfoodschokolade und Xylit Schokolade sind erhältlich
♥ verschiedene andere Bio-Leckereien, wie Drops, Marzipan und schokolierte Früchte
♥ verschiedene Bio-Getränke: Schokolade, Kaffee, Likör, Säfte
♥ aber auch Produkte wie Kakaonibs, Kakaobohnen oder Kakaobutter sind im Sortiment

Wie ihr seht, dreht sich ein Großteil der Produkte um die Kakaobohne. Das Sortiment ist dennoch sehr abwechslungsreich. Falls ihr einen Blick darauf werfen sollt, gelangt ihr hier zum Shop.

In der Manufaktur Edelmond werden die Bio-Produkte handgefertigt. Zudem wird auf den Zusatz fremder Kakaomasse komplett verzichtet. Die Edelmond Schokoladen sind frei von Lecithin und künstlichen Aromen. In die Schokoladen-Produkte, welche aus der puren, fairtrade gehandelten Kakaobohne gewonnen werden, gehören nur die Produkte, die wirklich hinein sollen. Mehr könnt ihr hier nachlesen. :)



○○○ Erster Eindruck ○○○

Edelmond kenne ich bereits seit Ende letzten Jahres und war schon da fasziniert von den schokoladigen Produkten, speziell von den Kakaobohnen. Nun durfte ich ja diese beiden "Heißen Kakaobohnen" testen und war auch hier rein optisch schon mal ganz angetan. Mit den Sorten "Ingwer" und "Espresso-Kardamom" wurde jedenfalls mein Geschmack getroffen. Es handelt sich um Bio-Trinkschokoladen, welche in heiße (Pflanzen-)Milch eingerührt werden. Neugierig war ich also allemal. Optisch gefallen mir die Dosen auch ziemlich gut. Die Dosen sind aus gestärktem Papierkarton, lediglich der untere Rand und der Deckel sind aus Kunststoff. Also der erste Eindruck ist schon mal ziemlich positiv. :)

Weitere Sorten der "Heißen Kakaobohne" sind:
- pure Kakaobohne
- weiße Erdbeere
- Goldene Kurkuma


○○○ Edelmond Chocolatiers - Heiße Kakaobohne - Typ: Frischer Ingwer - 250 g - vegan - 11,85 € ○○○


Trinkschokolade in Kombination mit Ingwer? Habe ich vorher tatsächlich noch nie probiert. Schon beim Öffnen der Packung steigt einem eine leicht ingwerige Note in die Nase. Aber auch die Kakaonote ist unschwer zu erkennen. Es riecht zumindest nach einer super Kombi. Die "Heiße Kakaobohne" ist ohne Zucker, sodass man die Trinkschokolade nach Herzenslust selbst süßen kann.

Die Bio-Trinkschokolade ist frei von Nüssen, Gluten- und Milchbestandteilen. 


○○○ Meine Meinung ○○○

Lecker! Als ich die Trinkschokolade das erste Mal probiert habe, war ich verwundert, denn die Süße fehlte. Es ist schon wirklich mal etwas anderes, wenn man so einen völlig ungesüßten Kakao trinkt. Doch gerade die Ingwernote fand ich so lecker. Sie hält sich zwar eher im Hintergrund aber dennoch harmoniert die Kakaobohne sehr gut mit der Ingwerwurzel. Mir hat der ungesüßte Kakao letztlich viel besser geschmeckt, da die schokolaige Geschmacksnote einfach viel mehr im Vordergrund steht. Einfach mega!


○○○ Edelmond Chocolatiers - Heiße Kakaobohne - Typ: Espresso & Kardamom - 250 g - vegan 11,85 € ○○○


Heiße Trinkschokolade kombiniert mit Espresso & Kardamom? Jaaa, das klingt ebenfalls lecker. Auch hier habe ich zuerst den Geruchstest gemacht und es war köstlich. Dominierend ist wieder die Kakaonote aber es lässt sich auch ganz klar ein Duft nach frisch gerösteten Kaffeebohnen erkennen. Der Kardamom tritt eher in den Hintergrund.

Auch diese Bio-Trinkschokolade ist frei von Nüssen, Gluten- und Milchbestandteilen.


○○○ Meine Meinung ○○○

Die kleinen Drops, aufgelöst in (Pflanzen-)Milch, sind schon wirklich lecker. Der Geschmack ist hier herber und eben stärker. Die Kombination aus Kakao- und Kaffeebohne ist sehr lecker. Eine leichte Kardamomnote konnte ich ebenfalls wahrnehmen. Trotz dem herben Geschmack habe ich meine Trinkschokolade nicht gesüßt, da mir der Zucker einfach nicht gefehlt hat. Auch diese "Heiße Kakaobohne" konnte mich überzeugen. ♥


○○○ Zubereitung ○○○

Oben habt ihr ja jeweils die kleinen, niedlichen Drops gesehen - die übrigens total zum Vernaschen verleiten - aber ihr solltet sie euch wirklich für eure (Pflanzen-)Milch aufsparen. ;) 2-3 Drops werden in 150 ml (Pflanzen-)Milch geschubst und das wird dann zum köcheln gebracht. Wenn sich die Schokolade aufgelöst hat, ist sie servierfertig. Natürlich ist die Mengenangabe variierbar. Zudem solltet ihr beachten, dass vor allem durch den Ingwer und Kardamom immer ein Rückstand in der Tasse bleibt, weil sich die Gewürze oder die Bohnen nicht vollständig auflösen.


○○○ Edelmond Chocolatiers - Marzipan & Nougat in Zartbitterschokolade - 100 g - lactosefrei - 3,45 € ○○○


Hier seht ihr die kleinen Schokohappen, welche mit Marzipan & Nougat gefüllt sind. Allerdings müsst ihr euch vorstellen, dass es sich um einen knackig dicken Schokomantel handelt - yammiiiiii. ♥ Das Schokokonfekt wird in Handarbeit gefertigt.

○○○ Meine Meinung ○○○

Marzipan und Nougat sind genau mein Geschmack. Deswegen waren die kleinen Schokokonfekt-Häppchen auch viel zu schnell in meinem Bacuh verschwunden. Gerade zu den "Heißen Kakaobohnen" schmecken sie echt besonders gut. Sie sind mit Honig gesüßt, also gesundem Zucker, und genau das schmeckt man auch. Zudem waren sie nicht übermäßig süß. Für mich war das Schokokonfekt das i-Tüpfelchen zur Trinkschokolade. ♥


○○○ Mein Fazit ○○○

Wer zuckerreduziert leben möchte, ist bei der Edelmond Manufaktur genau richtig. Hier findet ihr tolle Produkte, welche auf ganz unterschiedliche Ansprüche ausgelegt sind. Bisher kannte ich immer nur unendlich süße Trinkschokoladen. Somit war der erste Schluck der zuckerfreien Edelmond Trinkschokoladen erst einmal ein ganz anderes Geschmackserlebnis - aber letztlich auch viel besser. Hier steht nicht der Zucker, sondern der Kakaogeschmack im Vordergrund. Die Ingwer- bzw. Espresso-Kardamom-Note ergänzen die Kakaobohne bestens. Die Zubereitung war easy peasy und geschmacklich bin ich einfach nur total angetan. Davon mal abgesehen, dass es sich um qualitativ hochwertige, vegane und fairtrade Produkte handelt. Für das besondere Geschmackserlebnis gebe ich da schon gern mehr Geld aus. Falls ihr es dann doch etwas süßer mögt, kombiniert ihr die Trinkschokolade entweder mit leckerem Schokokonfekt oder süßt sie einfach nach Herzenslust mit bspw. Honig oder Agavendicksaft. Beides ist denkbar! :) Wie ich oben bereits erwähnt habe, konnte mich auch das Schokokonfekt "Marzipan-Nougat" überzeugen. Bei Edelmond Chocolatiers werde ich wohl zukünftig noch öfters shoppen. ♥

Kennt ihr solche Trinkschokoladen? Ist euch die Manufaktur bekannt?

*Produkte wurden mir kostenfrei zur Verfügung gestellt, was keinesfalls meine persönliche Meinung beeinflusst

 

Kommentare:

  1. Von dieser Manufaktor kenne ich keine Produkte. Aber Bio hört sich bei mir schon einmal sehr gut an und ich werde sie mir als absoluter Schoki- und Trinkschokoladen-Fan ansehen.
    Danke für die wundervolle Vorstellung.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gern! Vielen lieben Dank für dein Feedback. Ich kann dich nur bestärken und würde mich freuen, wenn du mir nochmals ein Feedback dalässt. :)

      Löschen
  2. Wow, die sehen echt lecker aus!

    Liebste Grüße, Berna von paapatya'blog

    AntwortenLöschen
  3. Danke für die Vorstellung, die Kombination mit Ingwer hört sich sehr spannend an!
    Da wir keine Kaffee-Fans sind ist die heiße Schokolade (neben Tee) das Heißgetränk unserer Wahl, da müssen wir diese wohl auch mal ausprobieren :)

    Liebe Grüße
    Stefan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann ich voll und ganz verstehen, wobei ich Kaffee auch voll gern trinke! Nur zu, die Bohnen sind zu lecker. ♥

      Löschen
  4. Weiße Erdbeere, das wäre was für mich :)
    Von den Produkten habe ich noch nie etwas gehört, aber sie hören sich lecker an und sehen auch so aus :)
    Viele Grüße und noch ein schönes Wochenende

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Probiert hätte ich die auch mal gern aber ich weiß nicht, ob "weiße Erdbeer" wirklich etwas für mich wäre. Mit meinen Sorten bin ich sehr zufrieden und kann sie weiterempfehlen. :)

      Löschen
  5. Werde gleich mal stöbern gehen! ;oD

    Dein Bericht hat mich sehr neugierig gemacht, danke für die tolle Inspiration yummy!

    Hab ein schönes Wochenende!

    xoxo
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
  6. Die Firma kannte ich noch gar nicht, aber das klingt echt klasse. Ich liebe Trinkschokolade und die Variante Marzipan und Nougat klingt verlockend. :)

    Liebe Grüße
    Sabine von lilyfields.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Trinkschokolade mag ich auch soooo gern, yammi. :)

      Löschen
  7. Die Trinkschokolade sieht echt sehr lecker aus.
    Ich weiß nicht, ob mir das ungesüßte schmeckt,
    ich habe bisher immer nur gesüßten Kakao getrunken.
    Liebe Grüße
    Luisa von http://www.allaboutluisa.com/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist schon erstmal eine Umgewöhnung aber dann hast du immerhin die Chance nachzusüßen und das mit gesünderem Zucker. :)

      Löschen
  8. Die Produkte kannte ich noch gar nicht, aber vielen Dank fürs Vorstellen, ich liebe Trinkschokolade *-*

    Lieber Gruß und noch einen schönen Sonntag ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht ist sie dann ja genau das Richtige für dich. ♥

      Löschen
  9. Ingwer ist gar nicht meins aber die hören sich trotzdem extrem super an! :) Und tolle Fotos :)

    sophiaston.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Ja, das ist eben immer Geschmackssache. :)

      Löschen
  10. die sehen ja wirklich richtig lecker aus, danke für den Tipp!

    Liebst,
    Alena
    lookslikeperfect.net

    AntwortenLöschen
  11. Da ich eh versuche so zuckerfrei wie möglich zu leben (auch wenn ich dabei nicht total streng bin), finde ich solche Produkte immer sehr interessant. Und an zuckerfreie Schokolade/Süßigkeiten hab ich mich eh schon lange gewöhnt. Alles andere empfinde ich mittlerweile sogar als viel zu süß. ;)

    Ach, aber Schloss Neuschwanstein ist es schon mal wert es zu sehen. Es ist schon sehr hübsch. Man muss halt einfach wissen, worauf man sich einlässt, dann ist man von den Touristenmassen nicht geschockt und kann damit leben. Es hat schon auch seine Gründe, warum der Ort so viel besucht wird. ;)
    So ein Kreativtief (aus welchen Gründen auch immer) nervt einfach. Aber gerade und vor allem, wenn man davon lebt...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das geht mir auch so! Ich trinke ja gern mal einen Cappuccino, aber viel zu oft ist der mir auch zu süß. :( Daher ist diese Trinkschoki schon voll lecker! :)

      Trotzdem wäre das nichts für mich! Ich bin eh nicht so ein Touristenmensch. :D Ich hoffe, dass du dich bald erholst und dass es dir besser geht. <3

      Löschen
  12. Das sieht echt lecker aus..

    Liebe Grüße
    http://beautybyxjessie.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  13. Sieht echt lecker aus !
    Muss ich mal ausprobieren:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Ich finde es klasse und kann daher nur eine ganz klare Empfehlung aussprechen. :)

      Löschen
  14. Klingt wirklich lecker, da würde ich die Sorte Erdbeere ausprobieren, spricht mich total an. LG Romy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Echt? Da bin ich froh, dass ich die nicht testen durfte. :D Mir sagen wiederum andere Sorten mehr zu. :)

      Löschen
  15. Hey Gorgeous Dear,..
    I really like your blog, it's so useful and amazing post.I'm so happy and thanks dear for sharing....

    https://www.lukhidiamond.com/

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Elisabeth Amalie,
    jetzt am Wochenende möchte ich wieder ein wenig bei dir stöbern kommen. Die Trinkschokolade spricht mich ja schon vom Namen und von der Aufmachung her sehr an. Aber auch deine Worte machen gleich Lust eine Packung davon einzukaufen. Ich habe mir kürzlich eine vegane Schokolade aus dem Supermarkt besorgt. Der Rohkakao schmeckt zwar noch etwas herber, als die gesüßten Klassiker. Aber dafür auch wesentlich gesünder. Ich finde es auch viel schöner, wenn man nach eigenem Belieben süßen kann. Sehr schön eignet sich dafür auch eine Kombination aus Mandelmilch/Kakao oder Cashewmilch/Kakao. Genießt du deinen Kakao mit "normaler" Milch oder mit Nussmilch?

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also Nussmilch mag ich eher nicht so sehr. Entweder nutze ich Soja-, Hafer- oder normale Milch. Das kommt ganz darauf an, welches Geschmackserlebnis ich haben möchte. :) Stimmt! Rohkakao ist wirklich um einiges herber aber wie du schon sagst, es ist eben schön, wenn man selbst süßen kann. :) Und ja, vegane Schokolade esse ich mitunter auch sehr gern aber auf nicht-vegane Schokolade kann ich irgendwie auch nicht so ganz verzichten. :(

      Löschen

Du magst ein paar liebe Worte oder Anregungen dalassen? Nur zu, ich freue mich über all eure Kommentare. ♥

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.

Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du ein Google Konto oder aber es besteht auch die Möglichkeit Anonym zu kommentieren.

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.

Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.

Mit dem Kommentieren dieses Beitrages erklärst du dich mit der Datenschutzerklärung an. Diese findest du hier

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...