Mittwoch, 7. März 2018

DIY/Upcycling mit Kreide- und Acrylfarbe

Ihr Lieben,
da bin ich wieder und heute gibt es einen zusammengewürfelten Post, denn ich wollte euch zum einen gern vorstellen, was ich mit meiner Kreidefarbe angestellt habe und zum anderen möchte ich euch gern ein tolles Upcycling zeigen. Wie immer könnt ihr meine DIY's super einfach nachmachen, dafür müsst ihr noch nicht einmal besonders kreativ sein. :D


Anfang Herbst war es - glaube ich zumindest - da hatte ich im Pfennigpfeifer (kennt ihr das Geschäft?) die Kreidefarbe "Chalky Finish" von Rayher entdeckt. Es gab unzählig schöne Farben aber ich wollte vorerst mal nur eine ausprobieren und entschied mich für ein Blaugrau. Außerdem hatte ich mir noch ein kleines Heftchen mitgenommen, in dem ganz wundervolle Ideen enthalten sind. Dieses Chalky (also Kreide-)Finish findet man ja ganz häufig im Vintage-Look, Landhaus-Stil oder bei Shabby Chic wieder und ich mag es sooooooo sehr.


Das Tolle an dieser Kreidefarbe ist, dass sie ein wirklich mattes Finish zaubert und sehr deckend ist. Außerdem kann sie sowohl für Holz, Metall, Pappmaché, Kunststoff, Wände, Heimtextilien etc. verwendet werden. Zudem besteht die Möglichkeit einen Klarlack dazu zu kaufen, der die Farbe wetterbeständig macht, was für mich aber vorerst nicht infrage kam. :)


Ich brauchte die Farbe, um einige Dinge neuzugestalten, denn meine Kreativecke sollte bisschen neuen Schwung bekommen. Außerdem ist es mir wichtig, dass meine Deko und Möbel farblich übereinstimmen, das macht es für mich besonders wohnhaft. Wie auch immer, letztlich habe ich mit der Kreidefarbe ein paar Utensilien angemalt, welche jetzt ganz wunderbar in meine Kreativecke passen.


Dieses Holzkästchen habe ich übrigens von Ikea - ich liebe es. In Naturholzoptik sieht es natürlich auch ganz wunderhübsch aus, aber damit es farblich in meine grau-blaue Kreativecke passt, musste es umgestaltet werden. Daher habe ich es mit der Kreidefarbe angemalt und das Ergebnis ist sehr hübsch geworden. Ich habe es absichtlich nicht geschichtet, damit es mehr nach "Vintage" aussieht. Aber an sich ist die Farbe tatsächlich sehr deckend. Das matte Finish gefällt mir jedenfalls sehr und letztlich bin ich richtig begeistert von meinem "neuen" Kästchen. :)

Weiterhin lassen sich mit der Kreidefarbe noch so viele andere Dinge aufwerten, wie z. B. Bilderrahmen, Blumentöpfe, Möbelstücke... oder eben Blumenvasen.


Und da sind wir beim Upcycling gelandet, denn ich hatte zwei kleine Smoothie-Flaschen übrig, die ich gern in Blumenvasen umfunktionieren wollte. Die Fläschchen von den True Fruits-Smoothies haben nämlich eine perfekte Blumenvasenform und daher finde ich sie einfach zu schade, um sie wegzuschmeißen.


Dieses Mal habe ich wieder meine Chalky Finish-Kreidefarbe und zusätzlich noch Acrylfarbe verwendet. Entstanden ist dennoch ein mattes Finish. Die Kreidefarbe lässt sich gut mit der Acrylfarbe vermischen, ob das nun Sinn und Zweck ist, weiß ich nicht. Aber ich habe es ausprobiert und es hat funktioniert. :D Denn immer alles nur einfarbig anzumalen, ist ja langweilig. Daher ist ein Fläschchen mit "Farbverlauf" entstanden. Die Andere habe ich hingegen belettert.


Diesen Solo Goya Triton Acryl-Stift hatte ich mir ebenfalls im Herbst zugelegt. Wenn ihr wollt, kann ich euch den Stift auch noch einmal näher zeigen. Mit ihm lassen sich ganz wunderbar Tontöpfchen belettern. Aber auch auf anderen Oberflächen lässt er sich super gut anwenden. Er hat ebenfalls ein mattes Finish, wie ihr oben sehen könnt. Obwohl ich vorher noch nie von der Marke gehört habe, finde ich den Acrylstift richtig klasse. Er lässt sich super gut anwenden und erzielt ein deckendes Ergebnis.


Da sind wir am Ende meines kleinen DIY/Upcycling-Beitrages angekommen. Vielleicht konntet ihr euch ja eine der Ideen mitnehmen und werdet sie selbst einmal umsetzen. Ich werde mir zukünftig mal noch ein bisschen mehr Kreidefarbe zulegen, denn daran habe ich wirklich Gefallen gefunden. Und für so kleine DIY's bin ich ja sowieso immer zu haben. ♥

Macht es gut. :)

(enthält Werbung - Eigenkauf)

Kommentare:

  1. Die Blumenvasen sind total hübsch geworden! Tolle Idee! 😍
    Liebe Grüße,
    Vanessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, freut mich, wenn es dir gefällt. *-*

      Löschen
  2. Ich finde diese Kreidenfarben echt super!

    Man kann so viele verschiedene Sachen damit zaubern!

    Danke Dir für die tolle Inspiration!

    Hab einen schönen Tag!

    xoxo
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gern! Das finde ich auch. Farben sind ja generell vielseitig einsetzbar. :)

      Löschen
  3. Ich finde die Blumenvasen toll und muss mir endlich auch Kreidefarbe kaufen. Diesen Acrylstift kannte ich auch noch nicht. Vielleicht möchtest du noch bei mir verlinken:https://ein-kleiner-blog.blogspot.de/2018/02/linkparty-froh-und-kreativ-jeden-monat.html Ich bin jetzt auch auf Instagram und dort kannst du unter #frohundkreativ auch dein Bild einstellen. Da auf Instagram nicht mehr alles anzeigt, kann man dann unter dem Hashtag nachsehen und liken.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen tollen Tipp, das werde ich gern wahrnehmen. :)
      Und vielen lieben Dank für dein Feedback. Kreidefarbe kann ich nur wärmstens empfehlen, finde sie sooooo hübsch. ♥

      Löschen
  4. Das ist echt ein süßes DIY :)
    Ich habe noch nie etwas mit Kreidefarbe gemacht, das Ergebnis sieht wirklich toll aus!
    Liebe Grüße,
    Sonja von https://searchingforkitsch.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Sieht toll aus, eine schöne Idee. Das Pastellblau gefällt mir sehr gut. LG Romy

    AntwortenLöschen
  6. Super cool, die Kreidefarben muss ich auch mal ausprobieren! :)

    Liebe Grüße, Judith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, unbedingt! Sie werden dir gefallen. ♥

      Löschen
  7. Tolles DIY, sehr schön geworden *-*

    Lieber Gruß ♥

    AntwortenLöschen
  8. Boah suuuuuper!!!!....danke! Werde ich definitiv nachbasteln, oh man, ich bin ganz hin und weg :D :D würde am liebsten direkt loslegen :O...bin momentan nur gerade noch in nem hotel sölden ( https://www.liebesonne.at ) gestaltet sich also gerade noch etwas schweirig, aber ich merke mir das! :)...ich wünsche dir ein schönes Wochenende! LG, Marie ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für dein Feedback! Dir auch! <3

      Löschen
  9. Some really good articles on this internet site, thank you for contribution.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you for reading the articles and having a look on my blog. :)

      Löschen
  10. Sieht wirklich sehr schön aus!
    Alles Liebe,
    Marie💗
    http://mariedyness.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  11. Marvelous, what a blog it is! This web site provides valuable facts to us, keep it
    up.

    AntwortenLöschen
  12. Super Idee, ich bin ja immer viel zu faul für sowas :) müsste da echt mehr machen :)! LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, es gibt bei mir immer solche und solche Zeiten aber ich verstehe, was du meinst. :)

      Löschen
  13. Ah, das ist ja cool. Ich habe die gleichen Smoothieflaschen auch kürzlich verwendet, um eine Vase zu gestalten. Ich habe meine Vase tatsächlich auch in hellblau designed. Jedoch habe ich dafür den Sprühlack von Edding verwendet. Die Kreidefarben sehen aber auch verdammt gut aus. Besonders in deine Kombi weiß/blau habe ich mich gerade total verliebt <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, das ist aber schön zu lesen. :) Mit dem Sprühlack von edding liebäugel ich auch schon länger. :) Ich denke, das werde ich auch mal in Angriff nehmen. :)

      Löschen

Du magst ein paar liebe Worte oder Anregungen dalassen? Nur zu, ich freue mich über all eure Kommentare. ♥

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.

Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du ein Google Konto oder aber es besteht auch die Möglichkeit Anonym zu kommentieren.

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.

Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.

Mit dem Kommentieren dieses Beitrages erklärst du dich mit der Datenschutzerklärung an. Diese findest du hier

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...